Reise-Ziele » Weit weg reisen » Afrika » Nordafrika » Ägypten » Ägypten: Soma Bay House Reef ausgezeichnet
Soma Bay House Riff

Ägypten: Soma Bay House Reef ausgezeichnet

3 Minuten Lesezeit

Das Soma Bay House Reef, direkt vor Ägyptens erstem Wassersport-Lifestyle-Hotel The Breakers Diving & Surfing Lodge in Soma Bay am Roten Meer gelegen, wurde vom Magazin „tauchen“ in eine Liste der besten Hausriffe der Welt aufgenommen. Das Soma-Bay-Hausriff überzeugte laut „tauchen“ mit seiner „tollen Steinkorallenlandschaft und artenreichem Fischbesatz.“  Das Soma Bay Hausriff zählt, so „tauchen“, weltweit zu den Top Ten der schönsten Hausriffe zusammen mit folgenden Hotspots:

1.    Soma Bay, Rotes Meer, Ägypten
2.    Labin, Adria, Kroatien
3.    Alam Batu, Indischer Ozean, Bali/Indonesien
4.    Cabilao, Pazifischer Ozean, Philippinen
5.    Playa Piscado, Karibik, Curaçao
6.    Hausriff Tauchcenter Scuba, Karibik, St. Lucia
7.    Embudu, Indischer Ozean, Malediven
8.    Xlendi Bay, Mittelmeer, Gozo/Malta
9.    Grüblsee, Österreich
10.  Traunsee, Österreich

Das schräg abfallende Soma Bay Riff mit einer maximalen Tiefe von 25 Metern ist über einen 400 Meter langen Steg, dem längsten Steg in Ägypten, direkt vor der Basis Orca Dive Club Soma Bay gelegen, zugänglich. Der Weg dorthin kann auch per Buggy-Shuttle-Service zurückgelegt werden.

Die Beschreibung und Bewertung des Soma Bay Hausriffes von „Tauchen“ im Wortlaut:„Zu beiden Seiten des langen Stegs erstreckt sich das Riff unmittelbar unter der Oberfläche kilometerweit entlang der Küste. Es ist Teil des großen Saumriffs rund um Ras Abu Soma. Während der nördliche Abschnitt für seine Bestände großer Tischkorallen bekannt ist, dominieren weiter südlich Felder von Poren- und Hirnkorallen, über denen sich die leuchtend roten Fahnenbarsche gegen das klare Türkis des Roten Meeres abheben. Zahlreiche Versteckmöglichkeiten für Muränen, Falter- und Rotfeuerfische, Zackenbarsche und Krokodilfische. Häufig Napoleons und Schildkröten, seltener kleine Weißspitzen-Riffhaie, ortstreuer Barrakudaschwarm im Freiwasser.“

Soma Bay
Foto: The Breakers Soma Bay

Ausfahrten zum Panorama Reef, dem Shaab Sheer oder den imposanten Steilwänden des Abu Kafan, Wrack der „Salem Express“ sind ab Soma Bay möglich.

Die Anreise nach Soma Bay erfolgt per Charterdirektanbindung zum Hurghada Airport. Taucher steigen bevorzugt in der The Breakers Diving & Surfing Lodge (https://www.thebreakers-somabay.com/de/) ab, dem Hotel für den „erwachsen gewordenen Backpacker“, jüngstes Hotel in Soma Bay. Die speziell für Wassersportler designte 4-Sterne Lodge beherbergt ihre Gäste in 173 voll ausgestatteten Zimmern. Die Lodge steht ganz im Zeichen von Fitness, Wellness und Vitalität, von der Tauchbasis über das Techno Gym bis zum Zugang in das Soma Bay eigene Leading Spa of the World, Les Thermes Marins des Cascades Spa und Thalasso Center (TMC). Ernährungsbewussten Kulinarik, ein feiner Sandstrand und gemütliche Chillout-Areas unter ägyptischen Sternen runden das relaxte Urlaubs-Erlebnis im The Breakers ab.

Anmerkung, 17.6.2021

Dieser Beitrag wurde schon vor längerer Zeit verfasst. Von unserer Leserin Maria Krause aus Hurghada kommt folgender Hinweis:

Der Steg ist nicht der längste, dieser ist im Tulip Royal in Marsa Alam, der hat nämlich 780 Meter. Dort haben wir auch eine ORCA Basis und das Hausriff Ras Soma, geht bis auf mindestens 100 Meter, da wir dort auch Rebreather Tauchgänge anbieten, diese sind in Ägypten aber nur bis 100 Meter erlaubt.

Titelfoto / Soma Bay House Riff zählt zu den besten Hausriffen der Welt / Foto: The Breakers Soma Bay

Auch interessant:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.