Grönland: Ilulissat Icefjord Centre – architektonisches Highlight im Eis

Last updated on 11. Juli 2021


WERBUNG


9 Minuten Lesezeit

In der Stadt Ilulissat in Westgrönland begrüßte das neu erbaute Besucherzentrum Kangiata Illorsua – Ilulissat Icefjord Centre Anfang Juli seine ersten Besucher. Umgeben von gigantischen Eisbergen und mit Blick auf den spektakulären Icefjord Kangia können Touristen in Grönland nun eine neue Attraktion erleben.

Im Jahr 2004 wurde das Gebiet um den Icefjord offiziell zum UNESCO-Welterbe ernannt. Um dieser Verpflichtung gerecht zu werden, gründeten die dänische philanthropische Vereinigung Realdania, die grönländische Regierung und die Gemeinde Avannaata 2015 eine Partnerschaft mit dem Ziel, ein Besucherzentrum zu errichten, das dieser spektakulären Umgebung gerecht wird. Das Projekt im Wert von rund 152 Millionen DKK (ca. 20,4 Millionen EUR) wurde nun im Juli eröffnet.

Blick von oben auf das Eisfjordzentrum und Kangia - Ilulissat Eisfjord / Credit: KJ Greenland
Blick von oben auf das Eisfjordzentrum und Kangia – Ilulissat Eisfjord / Credit: KJ Greenland

Palle Jerimiassen, der Bürgermeister der Gemeinde Avannaata, in der sich Ilulissat befindet: “Die Eröffnung des neuen Icefjordzentrums Kangiata Illorsua – Ilulissat ist ein wichtiges Ereignis. Mit dem Zentrum erhält Ilulissat einen neuen Treffpunkt für Einheimische und Besucher. Das Zentrum fördert zudem die positive lokale Entwicklung, indem es neue Arbeitsplätze schafft und Ilulissat zu einem noch attraktiveren Reiseziel macht, als es ohnehin schon ist.”

„Flug einer Schneeeule über die Landschaft”

Das neue Icefjord Centre bietet herausragende Architektur- und Naturerlebnisse. Es wurde von der preisgekrönten dänischen Architektin Dorte Mandrup entworfen. Eine markante, gedrehte Konstruktion – fast wie die Flügel eines Vogels in der Landschaft. Dorte Mandrup beschreibt die Inspirationsquelle für das Gebäude poetisch als “den Flug einer Schneeeule über die Landschaft”. Eine der wichtigsten Hauptgedanken bei der Gestaltung des Gebäudes war es, die Auswirkungen auf die empfindliche Landschaft zu minimieren. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der im Sommer offene Zugang zum Dach des Gebäudes, der einen weiten Blick auf die einzigartige Landschaft und den Eisfjord von Ilulissat (Kangia) bietet.

Die verdrehte Gebäudestruktur des Icefjord Centre ähnelt von oben betrachtet einem  Bumerang / Credit: KJ Greenland
Die verdrehte Gebäudestruktur des Icefjord Centre ähnelt von oben betrachtet einem Bumerang / Credit: KJ Greenland

Die aerodynamische Form des Icefjord Centres rahmt nicht nur den Blick auf den Fjord schön ein, sondern minimiert auch die Ansammlung von Schnee. Im Inneren ist die Ausstellung fast wie schwimmende Inseln, zwischen denen sich die Besucher frei bewegen können. Die offene Fassade spiegelt den Wunsch nach einem einen transparenten Dialog zwischen der Ausstellung und der Landschaft – zwischen Mensch und Natur – zu fördern.

Stahl, Holz und Glas

Das Gebäude ist aus Stahl, Holz und Glas konstruiert. Die tragenden Strukturen bestehen aus 52 Stahlrahmen, jeder mit einer einzigartigen geometrischen Form. Zusammen bilden sie die charakteristisch geschwungene Gebäudeform. Böden, Decken, Terrassen und Decks sowie ein Teil der Innenflächen sind mit Holz verkleidet, was dem Gebäude einen warmen, natürlichen Ausdruck verleiht. Die durchgängig verwendete Holzart ist europäische Eiche, ein strapazierfähiges und langlebiges Material, das dem arktischen Klima standhält. Da sich das Zentrum in einer arktischen Region mit niedrigen Temperaturen befindet, ist die Beheizung des Gebäudes ein weiterer wichtiger Aspekt. Das Gebäude ist gut isoliert und hat eine CO2-neutrale Heizung, die mit Ökostrom aus dem Wasserkraftwerk von Ilulissat gespeist wird.

Die Form des Gebäudes wurde inspiriert durch den Flug einer Schneeeule über der Landschaft / Credits: Jeppe Kjær
Die Form des Gebäudes wurde inspiriert durch den Flug einer Schneeeule über der Landschaft / Credits: Jeppe Kjær

Über Natur und Kultur erfahren

Im Inneren können die Besucher etwas über Natur und Kultur erfahren, die sich vor ihren Augen entfaltet. Die Ausstellung wurde von dem preisgekrönten dänischen Architektur- und Designbüro JAC Studios entwickelt und gestaltet. Hier können die Besucher die Entwicklung des Eises miterleben, etwas über die verschiedenen Kulturen der Inuit erfahren und Einblicke bekommen, wie sich der Klimawandel in der arktischen Landschaft manifestiert.

Das Ilulissat Icefjord Centre soll als erstes von sechs regionalen Besucherzentren, die in den kommenden Jahren entstehen sollen, um den wachsenden Tourismus in Grönland fördern. Von 2016 bis 2018 verzeichnete Grönland einen Zuwachs von elf Prozent bei den Übernachtungen ausländischer Besucher, während die Zahl der Kreuzfahrtpassagiere laut Zahlen von Visit Greenland sogar um 89 Prozent stieg.

Einmalig schön - Nordlichter / Credits: Dorte Mandrup AS
Einmalig schön – Nordlichter / Credits: Dorte Mandrup AS

Ilulissat ist bereits jetzt Grönlands führendes Touristenziel, das in einem durchschnittlichen Jahr rund 30.000 Besucher empfängt. Der wachsende Tourismusanteil ist unter anderem Ausdruck eines neuen Trends hin zu Reisezielen, die authentische Erlebnisse zu bieten.

Hjörtur Smárason, CEO von Visit Greenland, sagt: “Grönland hat sich zum Ziel gesetzt, einen nachhaltigen Tourismus von Weltklasse zu entwickeln, mit einer ausgewogenen Interaktion zwischen dem Tourismus und der einzigartigen, empfindlichen natürlichen Umwelt. Das Ilulissat Icefjord Centre spielt eine wichtige Rolle bei dieser Entwicklung und wird das Bewusstsein und das Verständnis für diese imposante Natur erhöhen. Nicht nur für die Menschen, die das Zentrum besuchen, sondern mit der Zeit auch für Schüler in Grönland, Dänemark und dem Rest der Welt, die Zugang zum digitalen Universum des Zentrums haben werden. Nur wenige Orte auf der Welt bieten so starke Einblicke in die Tatsache, dass der Planet ein einziges System in ständiger Veränderung ist.”

Die Ausstellung spiegelt die Geschichte des Eises wider

Im Inneren des Zentrums können Besucher in der 400 Quadratmeter großen Ausstellung “Sermeq pillugu Oqaluttuaq – The Story of Ice” auf Zeitreise gehen. Sie können sich einen Weg durch eine Landschaft aus Eisschollen bahnen, in der Eisprismen aus Glas archäologische Artefakte und Filme präsentieren. Im Zentrum der Ausstellung stehen authentische Eiskernproben, die aus dem Inlandeis gewonnen wurden. Sie erzählen eine Geschichte von Kultur und Klima sowohl in der heutigen Zeit, als auch zurückgehend bis vor 125.000 Jahren. Hinzu kommen die beiden Kunstinstallationen “Eleven Movements in the Ice Landscape” von Louise Foo und “Inside the Inland Ice of Greenland” von Anna Domnick.

Im Ilulissat Icefjord Centre können die Besucher die Ausstellung 'Sermeq pillugu Oqaluttuaq - Die Geschichte des Eises' erkunden. / Credits: Adam Mørk
Im Ilulissat Icefjord Centre können die Besucher die Ausstellung ‘Sermeq pillugu Oqaluttuaq – Die Geschichte des Eises’ erkunden. / Credits: Adam Mørk

Ein Ausflug nach Ilimanaq als perfekte Ergänzung

Neben dem Ilulissat Icefjord Centre, das als Knotenpunkt für die vielen Wanderwege in der Gegend dient, sind Besucher von Ilulissat nur eine kurze Bootsfahrt von einzigartigen und faszinierenden Erlebnissen im Dorf Ilimanaq entfernt – perfekt für einen Abstecher für einen oder auch mehrere Tage.

Expeditions-Seereisen nach Grönland mit Hurtigruten Expeditions (Werbung)

In Ilimanaq hat die Realdania-Tochtergesellschaft Realdania By & Byg zuvor zwei denkmalgeschützte Häuser aus dem 18. Jahrhundert restauriert. Die Häuser dienen nun als Restaurant und Treffpunkt für Touristen, die in einer der 15 neuen Luxus-Hütten mit grandiosem Blick auf die Insel Disko übernachten können. In den historischen Häusern können Besucher einheimisches Kunsthandwerk kaufen. Das Restaurant verwendet Zutaten aus der Region, die von Jägern und Fischern des Dorfes bezogen werden. Mit Besuchen in Ilimanaq, dem Icefjord Centre, der Insel Disko, dem Dorf Qqaatsut und der Glacier Lodge Eqi bietet die Region für Touristen Tage voller beeindruckender Erlebnisse.

Ilulissat Eisfjord

Kangia ist der grönländische Name des Ilulissat-Eisfjords. Er befindet sich in der westgrönländischen Stadt Ilulissat, 250 Kilometer nördlich des Polarkreises, und er ist eine der spektakulärsten Naturregionen der Welt. Die Eisberge im Fjord werden von dem größten und aktivsten Gletscher der nördlichen Hemisphäre gekalbt, Sermeq Kujalleq, der eine Fläche von 3.000 Quadratkilomter bedeckt und sich an der Mündung des etwa 60 Kilometer langen Fjordes liegt. Der Gletscher bewegt sich bis zu 40 Meter pro Tag und kalbt jährlich mehr als 46 Kubikkilomter Eis, das sind 10 Prozent des gesamten gekalbten Eises in Grönland. In den letzten Jahren hat sich der Gletscher durch das Abschmelzen der Eisdecke um mehrere Kilometer zurückgezogen.

Die offenen verglasten Bereiche an den Seiten des Gebäudes bieten Besuchern einen spektakulären Blick über die Landschaft / Credits: Kasper Pilemand, Dorte Mandrup AS
Die offenen verglasten Bereiche an den Seiten des Gebäudes bieten Besuchern einen spektakulären Blick über die Landschaft / Credits: Kasper Pilemand, Dorte Mandrup AS

Die Partner hinter Kangiata Illorsua – Ilulissat Icefjord Centre

Avannaata Kommunia

Avanaata ist die nördlichste Gemeinde in Grönland und besteht aus vier Städten und 23 Dörfern. Sie umfasst eine Fläche von der Größe Spaniens und beheimatet etwa 10.600 Menschen.

Regierung Grönland

Im Jahr 2009 ersetzte das grönländische Self-Government die grönländische Home-Rule, die 1979 eingeführt wurde. Naalakkersuisut ist die Regierung Grönlands, die von Inatsisartut (Grönlands gesetzgebendes Organ) gewählt wird. Die aktuelle Naalakkersuisut besteht aus neun Mitgliedern, die vom Premierminister geleitet werden.

Realdania

Realdania ist ein dänischer philanthropischer Verein mit etwa 170.000 Mitgliedern. Das Ziel des Vereins ist es, die Lebensqualität durch die gebaute Umwelt zu verbessern – die physische Umgebung unseres täglichen Lebens. Der Fokus liegt dabei auf der Stadtentwicklung, dem Bauwesen und der Erhaltung wichtiger kultureller Umgebungen. Seit dem Jahr 2000 hat Realdania insgesamt mehr als 20 Milliarden DKK (ca 2,7 Milliarden EUR) für rund 4.300 Projekte gespendet.

Titelfoto / Der überdachte Terrassenbereich des Icefjord Centers / Credit: KJ Greenland

Reiseinformationen für Grönland

Mehr Informationen über Grönland auf der offiziellen Seite von Visit Greenland in der deutscher Sprache.

Grönland ist die größte Insel der Erde. Grönland (grönländisch Kalaallit Nunaat, dänisch Grønland) ist ein autonomer Bestandteil des Königreichs Dänemark.

Anzeige

Fliege mit Emirates

Die Airline hat zahlreiche Sonderangebote aufgelegt.

Beispiele:
Dubai in der Economy ab 448€, Busniness ab 2349€
Malé in der Economy ab 685€, Business ab 2800€
Seychellen in der Economy ab 692€, Business ab 2427€
und weitere Ziele, jeweils buchbar bis 7. Oktober 2021

Fliege mit Emirates sorgenfrei und mit Multi-Risiko-Abdeckung während der Reise, einschließlich bis zu 500.000 USD für medizinische Notfallkosten, gültig für COVID-19.
Es gelten die Geschäftsbedingungen von Emirates.

Lest hier die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts zu Dänemark.

Erfahrt mehr über die Covid-19-Regelungen in Dänemark und Grönland auf dieser Seite des dänischen Außenministeriums (in englischer Sprache)

Anreise:

Direkte Flugverbindungen nach Grönland gibt es nur von Dänemark oder Island aus. Air Greenland fliegt das ganze Jahr über von Dänemark nach Grönland. Icelandair fliegt das ganze Jahr über von Reyjavik nach Grönland. Alternativ kann man auch mit dem Kreuzfahrtschiff* anreisen.

Auch interessant:

* Was der Stern bedeutet:

Unsere Inhalte sind im Web kostenlos verfügbar. Wir finanzieren unsere Arbeit auch mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Etwas Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE



WERBUNG

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis

Mit Emirates fliegen und den ausgezeichneten Service genießen

Preiswert mit Eurowings fliegen