Australien: Sydneys einsame Strände – nur in Corona-Zeiten

Die Hafenstadt Sydney liegt im Südosten von Australien und grenzt direkt an die Tasmanische See. Die Strände ziehen täglich unzählige Einwohner und Touristen zum Surfen, Sonnenbaden, Spazieren gehen oder Entspannen an. Aufgrund der Ausgangssperren blieben die Besucher nun aus – und die Strände der Metropole menschenleer. Fotograf Jampal Williamson zeigt mit seinen Vorher-Nachher-Bildern den Kontrast zweier Welten.

Der Fotograf Jampal Williamson hat die einmalige Gelegenheit Anfang April genutzt, um diese ungewöhnlichen Momente abzulichten. Mithilfe von Helikopter- und Drohnenaufnahmen hat der Gründer von Salty Wings Sydneys berühmteste Strände dokumentiert, darunter den Bondi und Manly Beach sowie die Gordons Bay. Keine Menschenseele weit und breit. Das Wasser glasklar, der Sand puderweiß.

„Ich wollte Sydneys kultige Strände in ihrem natürlichen und unberührten Zustand festhalten. Das Ergebnis ist eine Sammlung unfassbar schöner und einzigartiger Bilder. Diesen Moment werden die meisten von uns wohl nie vergessen“, sagt Williamson. „Es war unglaublich diese einsamen Strände in eigener Isolation zu sehen und zu wissen, wie voll sie unter normalen Umständen gewesen wären.“

Da war die Welt am Bondi Beach in Sydney noch in Ordnung, ohne Corona-Virus / Copyright SaltyWings
Da war die Welt am Bondi Beach in Sydney noch in Ordnung, ohne Corona-Virus / Copyright SaltyWings
Bondi Beach in Sydney. Wunderschöner Strand und keiner ist da. It's Corona time / Copyright SaltyWings
Bondi Beach in Sydney. Wunderschöner Strand und keiner ist da. It’s Corona time / Copyright SaltyWings

Insbesondere die Vorher-Nachher-Bilder zeigen den Kontrast zwischen einem menschenleeren und stark besuchten Strand. Williamson möchte mit den Bildern auch die positiven Seiten der aktuellen Situation darstellen und auf die ursprüngliche Schönheit der Metropole Sydney aufmerksam machen. Neben Williamson arbeitet Michael Goetze im Team von Salty Wings, das aus Western Australia stammt. Das Unternehmen wurde Januar 2016 gegründet und ist für ihre eindrucksvollen Foto- und Videoaufnahmen aus der Luft über die Ländergrenzen von Australien hinaus bekannt.

Die Aufnahmen sind von folgenden Stränden entstanden: Bondi BeachBronte BeachClovelly BeachTamarama BeachCoogee BeachGordons BayManly Beach und Maroubra Beach. Inzwischen ist der Bondi und Bronte Beach sowie der Strand in Tamarama für sportliche Aktivitäten wie Schwimmen und Surfen wieder geöffnet.

Quelle: Tourism Australia

Titelfoto / Zu Corona-Zeiten ist der Cooge Beach in der Nähe von Sydney leer / Copyright SaltyWings

Auch interessant: