Themen » Wohnen & Schlafen » Camping » Urlaub mit dem Wohnmobil – die freie Art des Reisens
Die Deutschen reisen meist mit dem Wohnmobil, so ist man flexibler und spart sich die teuren Hotelpreise. Hier ein 4WD Bush Camper auf dem Oodnadatta Track. Foto: Ingo Paszkowsky

Urlaub mit dem Wohnmobil – die freie Art des Reisens

2 Minuten Lesezeit

Nicht erst seit Corona ist der Urlaub im Wohnmobil eine durchaus annehmbare Urlaubsalternative geworden. Wo früher noch begeisterte Weltentdecker, Camper und Freigeister die Straßen eroberten, da hat sich eine wahre Gemeinschaft an mobilen Urlaubscampern entwickelt. Irgendwo zwischen dem Komfort einer Ferienwohnung und dem Flair eines Campingzeltes liegt das Wohnmobil. Der Natural Born Camper kennt dieses Gefühl der Freiheit und benötigt letztendlich nicht viel. Doch wie testet man, ob das Reisen auf vier Rädern wirklich die beste Entscheidung aller Urlaubsentscheidungen war?

Der erste Tipp lautet, mieten anstatt kaufen. Die erste Tour sollte immer mit einem Leihfahrzeug ausprobiert werden. Ist dieses Gefährt überhaupt was für den Fahrer? Und wer sich aufgrund der Maße unsicher ist, der sollte im Vorfeld ein paar Übungsstunden in einer Fahrschule buchen. So kannst Du Dich sicher und unter Aufsicht in aller Ruhe mit den Ausmaßen des rollenden Mobilheims vertraut machen.

Die schönsten Anlaufstellen für Wohnmobilfans

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Schöne so nah ist? Deutschland bietet den rollenden Heimen sehr viel. Wer die raue See mag, der wird die Nord- oder Ostsee genießen. Saubere Luft und ein atemberaubender Alpenblick? Dann sind die Berge für Dich die bevorzugte Wahl. Oder eine Schlösser- oder Burgentour? Jeden Tag eine andere Sehenswürdigkeit. Dann wäre noch eine Städtetour zu empfehlen, Hamburg, Berlin und München. Oder einfach dem Rhein folgen, die Auswahl an Zielen ist vielfältig.

Wer einfach mal den hiesigen Alltag hinter sich lassen möchte, der wird Italien lieben. Kultur und Mittelmeerflair, die perfekte Kombination für unvergessliche Urlaubstage. In Europa zählt fast jedes Land zu den Traumzielen. Neben Spanien und Frankreich, bevorzugt für die Sonnenanbeter unter uns, sind es auch die nordischen Länder, die Camper anlocken. Schweden, Norwegen und Dänemark sind spezielle Ziele, die gerade im Herbst angesteuert werden.

Ein Wohnmobil kaufen, diese Entscheidung fällt in der Regel bereits nach der ersten Reise. Das Gefühl für die Straße und das Rangieren auf dem Campingplatz geht schnell in das Camperblut über. Es gibt eine Faustregel, die sich eigentlich immer bewahrheitet hat. Entweder man liebt diese Art des Urlaubes sofort oder wird es niemals mögen. Einfach ausprobieren und die Freiheit des Reisens selbst erleben.

Titelfoto / Mit dem Wohnmobil ist man flexibler und spart teure Hotelpreise. Hier ein 4WD Bush Camper auf dem Oodnadatta Track in Australien. Foto: Ingo Paszkowsky

Auch interessant:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.