Themen » Essen & Trinken » Johnnie Walker lässt sich vom Reisen inspirieren und stellt The Spice Road vor

Johnnie Walker lässt sich vom Reisen inspirieren und stellt The Spice Road vor

4 Minuten Lesezeit

Edel-Whiskey-Marke Johnnie Walker (der Tag geht – Johnny Walker kommt) stellte am 27. November den ersten Whisky aus einem Sortiment vor, “das von der langen Tradition des Reisens im Hause John Walker & Sons inspiriert wurde.” Johnnie Walker The Spice Road ist exklusiv in Duty Free Shops erhältlich und ist speziell den heutigen Reisenden überall auf der Welt gewidmet. Da freut sich natürlich WeltReisender.Net. Allerdings ist die Flasche fürs Reisen, um mal einen zwischendurch zu schlucken etwas sperrig. Es sei denn, man reist mit großen Gepäck.

Dieser Whisky, mit seinem beeindruckend komplexen, reichhaltigen Geschmack und seinem aussergewöhnlich ausgewogenen Aroma führt die Tradition des Hauses John Walker & Sons, grosse, gewagte Geschmäcker zu kreieren, die von zahlreichen Einflüssen von überall auf der Welt inspiriert sind, auch im 21. Jahrhundert fort, heißt es in der Pressemitteilung.

Seit 1820 haben die Familie Walker und Ihre Repräsentanten die Welt auf den berühmten Handelsrouten bereist – der Gewürzstrasse in Europa und Asien, der königlichen Route, die Europa und Persien miteinander verband und der Gold-Route auf dem amerikanischen Kontinent und in der Karibik – immer auf der Suche nach Abenteuern, die ihnen neue Geschäfte und einen reichen Erfahrungsschatz bescheren sollten.

Ihre Bemühungen hätten dafür gesorgt, dass Johnnie Walker in den 1920er Jahren in 120 Ländern verkauft wurde und auf den wichtigen Eisenbahnstrecken, Luxuskreuzfahrten und den frühen Transatlantikflügen genossen wurde. Währenddessen wurde der auffällige “schreitende Mann” von Johnnie Walker zu einem weltweit bekannten Symbol.

Zu Hause in London, in der Nähe der Speditionshäuser und der Docks, von denen die Repräsentanten zu ihren weltweiten Reisen aufgebrochen waren, gründete Alexander Walker den Travellers’ Room, in dem seine Repräsentanten sich ausruhen, sich über ihre Strategien austauschen und sich gegenseitig von ihren Reisen berichten und einander Kostproben geben konnten. Diese farbenfrohen Berichte von ihren Entdeckungen übten auch einen Einfluss auf die sogenannten Master Blender, die Whiskymischer von Johnnie Walker aus, die von diesen exotischen Geschichten zu unterschiedlichen Whiskysorten inspiriert wurden.

Auch heute noch wird diese Tradition fortgeführt: Johnnie Walker bringt ein Whiskysortiment auf den Markt, das exklusiv für Reisende entwickelt wurde – die Johnnie Walker Explorers’ Club Collection.  Die ersten drei Sorten aus dieser Kollektion, die gemeinsam unter dem Namen Trade Routes-Serie geführt werden, wurden von der Fülle inspiriert, die man entlang der grossen Handelsrouten finden konnte.

Die erste Geschmacksrichtung, Johnnie Walker The Spice Road, beschwört Eindrücke der Lebendigkeit, des Aromas und der Gewürze herauf, die die Repräsentanten von Johnnie Walker auf den blühenden Märkten Asiens entdeckt haben dürften. Es handelt sich um einen ausserordentlich ausgewogenen Whisky, der in alten Eichenfässern reift, wodurch er seinen intensiven, von den Gewürzmärkten inspirierten Abgang bekommt, wobei er dem typischen Stil von Johnnie Walker jedoch stets treu bleibt.


WERBUNG


“Wir haben speziell solche Whiskysorten ausgewählt, aus denen sich eine kräftige Mischung von beeindruckender Komplexität zusammenstellen lässt, die von der Fülle, die in diesem Teil der Welt zu finden ist, inspiriert wurde: Das Bouquet wird von einer würzig-pikanten Note beherrscht, der eine frische Zitrusnote gegenübergestellt wurde. Die ausgewogenen, kräftigen Geschmackseindrücke mit einem Hauch von Honig werden auf der Zunge durch Nelken, Ingwer und eine süsse Vanillenote erwärmt und machen dann im Abgang Platz für den typisch rauchigen Geschmack von Johnnie Walker”, kommentiert Master Blender Jim Beveridge.

Johnnie Walker The Spice Road wird ab Dezember in Duty Free Shops in Europa, dem Nahen Osten und Australien zum Preis von 43 $/36,90 EUR/26 GBP (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich sein. Ab Januar 2013 wird er in Duty Free Shops weltweit zu kaufen sein.

Der zweite und dritte Teil der Trade Routes-Serie – Johnnie Walker The Gold Route und Johnnie Walker The Royal Route – werden ab 2013 in Duty Free Shops erhältlich sein.

Nicht vergessen: Johnnie Walker verantwortungsbewusst geniessen https://www.drinkiq.com/de-de/.   IP

Titelfoto / Alexander Walker gründete den Travellers’ Room, in dem seine Repräsentanten sich ausruhen, sich über ihre Strategien austauschen und sich gegenseitig von ihren Reisen berichten und einander Kostproben geben konnten. Auf dem Foto herrscht allerdings eisiges Schweigen und froh gesinnt sind die Herren auch nicht. Vielleicht wurde hier schon alles gesagt und der Whiskey-Genuss lässt keinen Raum mehr für eine frohe Miene? / Foto: Johnnie Walker & Sons

Auch interessant:

Johnnie Walker The Spice Road wird es nur in Duty Free Shop zu kaufen geben. Als Reise-Whiskey würde sich Frau oder Mann eine etwas handlichere Flaschen form wünschen. Foto: Johnnie Walker & Sons

 

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE

Strompreise vergleichen und Geld sparen

Strom-Vergleichsrechner


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.