Das Brisbane Festival ist wegen seiner zahlreichen Ausstellungen und speziellen Schauspielen eines der führenden Kunst-Events in Australien. Foto: Tourism Queensland

Brisbane feiert im September

Australien / Queensland – Noch bis 28. September findet in Queenslands Hauptstadt das „Brisbane Festival“ statt. Besucher können sich auf zahlreiche Theaterstücke, Konzerte, Opern, Tanz, surreale Zirkus-Darbietungen und visuelle Künste in Theatern, auf Straßen, in Parks und Hinterhöfen freuen – insgesamt stehen mehr als 500 Shows und Produktionen auf dem Programm. Die meisten Veranstaltungen sind rund um South Bank – unter anderem im Spiegelzelt und im Queensland Performing Arts Centre – sowie im Powerhouse in New Farm und in der City Hall.


Bis 28. September findet in Queenslands Hauptstadt das „Brisbane Festival“ statt. Foto: Tourism Queensland / Garry Schlatter
Bis 28. September findet in Queenslands Hauptstadt das „Brisbane Festival“ statt. Foto: Tourism Queensland / Garry Schlatter

Zu den Höhepunkten des diesjährigen Brisbane Festivals zählt die Show „Freeze Frame“. Mit einer Mischung aus Tanz, Musik, Kino und Theater bringt die Premieren-Aufführung  der „Debbie Allen Dance Academy“ mit viel Leidenschaft die Straßen von Los Angeles nach Brisbane. Debbie Allen wurde berühmt als Lydia Grant in dem legendären Musical „Fame“. Als Choreographin für unzählige Superstars wie Michael Jackson, Mariah Carey und Whitney Houston sowie als Juror der amerikanischen Tanz-Show „So you think you can dance“ gehört sie zu den einflussreichsten Größen im Showbusiness. Die Musik zur Show „Freeze Frame“ komponierte Rickey Minor, der bereits bei „American Idol“ und mit vielen Musikgrößen wie Beyonce und Christina Aguilera gearbeitet hat. Die Filmmusik besteht aus neuen Stücken von Stevie Wonder und vielen weiteren Künstlern und verbindet auf mitreißende Weise Hip-Hop mit Soul, Gospel und R&B.

Mittlerweile kommen jedes Jahr rund 1,5 Millionen Besucher zu dem Festival. Foto: Tourism Queensland
Mittlerweile kommen jedes Jahr rund 1,5 Millionen Besucher zu dem Festival. Foto: Tourism Queensland

Auch die deutsche Chansonsängerin Ute Lemper ist beim Brisbane Festival zu erleben. Mit Liebesgedichten des Nobel-Preisträgers Pablo Neruda zeigt die Kabarett- und Leinwandlegende eine fesselnde Show voll sinnlicher Poetik. Im zweiten Teil singt sie die schönsten Liebeslieder in den Stilen Tango und Chanson.

Mit Open Air-Aufführungen wie „Opera on the Riverstage“ und „Symphony Under the Stars“ kommen vor allem Opern- und Klassik-Fans auf ihre Kosten.

Jeden Tag während des Brisbane Festivals wird eine musikalische Laser Show über Brisbanes Skyline aufgeführt. Den Abschluss des Festivals bildet das Feuerwerk über der Story Bridge am Brisbane River. Den besten Blick haben Besucher von Brisbanes Kultur- und Unterhaltungsbezirk South Bank sowie von Ausflugsbooten auf dem Fluss.

Den Abschluss des Festivals bildet das Feuerwerk über der Story Bridge am Brisbane River. Foto: Tourism Queensland / Daniel Shoebrigde
Den Abschluss des Festivals bildet das Feuerwerk über der Story Bridge am Brisbane River. Foto: Tourism Queensland / Daniel Shoebrigde

Das Brisbane Festival ist wegen seiner zahlreichen Ausstellungen und speziellen Schauspielen eines der führenden Kunst-Events in Australien. Es soll Künstler aus aller Welt zusammenführen. 1996 wurde das Festival zum ersten Mal veranstaltet. Mittlerweile kommen jedes Jahr rund 1,5 Millionen Besucher.

Die meisten Veranstaltungen sind kostenlos, nur für wenige Konzerte und Veranstaltungen muss Eintritt gezahlt werden. Weitere Einzelheiten zum Brisbane Festival unter  www.BrisbaneFestival.com.au.

Titelfoto / Das Brisbane Festival ist wegen seiner zahlreichen Ausstellungen und speziellen Schauspielen eines der führenden Kunst-Events in Australien. / Foto: Tourism Queensland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.