Die Marcegaglia-Gruppe eröffnete Anfang Juni das neu errichtete 4-Sterne-Hotel Capo Nord. Foto: www.marcegagliatourism.com

Italien: Auf Albarella öffnet das 4-Sterne-Hotel Capo Nord

Berlin – Die Gruppe Marcegaglia, Eigentümerin der Insel Albarella, eröffnete Anfang Juni das komplett neu errichtete Hotel Capo Nord****.  Dabei verfolgen die Eigentümer hier ein neues Konzept: Der Gast wählt nach einem Bausteinprinzip Unterkunft und Verpflegung.

Auch das neue 4-Sterne-Hotel Capo Nord zeichnet sich durch viel Luftigkeit und Grün aus und passt sich damit in die bestehende Infrastruktur der Insel ein, welche familiär wirkt und viel Wert auf Natur legt. In einer besonderen architektonischen Form werden die  Annehmlichkeiten eines  modernen Hotels mit der Intimität einer privaten Appartmentstruktur kombiniert und stellen dem Gast in Zukunft kleine Appartments mit eigener Terrasse oder Garten sowie auch geräumige Doppelzimmer und Suiten zur Verfügung.  Die Einrichtung umfasst Minibar (Befüllung auf Wunsch), Telefon, Safe, Klimaanlage und Flachbildschirmfernseher mit DVB-T- Empfang und Sky TV.  Zusätzlich zu den Hoteleinrichtungen kann der Urlauber die gesamte, umfangreiche Infrastruktur der Privatinsel Albarella nutzen.


Der Gast  kann angefangen bei "Ohne Verpflegung"  bis hin zur Vollpension alles kombinieren. Foto: Albarella T.S.
Der Gast kann angefangen bei „Ohne Verpflegung“ bis hin zur Vollpension alles kombinieren. Foto: Albarella T.S.

Der Tageslicht-Konferenzraum des Hotels eignet sich für Veranstaltungen mit bis zu 350 Plätzen.

Die Insel Albarella etablierte sich vor etwa 30 Jahren als touristische Destination und zählte neben Rimini und Co. zu den Lieblingszielen der deutschen Urlauber. Noch heute verzeichnet die Insel einen großen Anteil an Stammgästen, die jedes Jahr wiederkehren.

Sicherlich hat sich in der Hotellerie seitdem Vieles gewandelt, resümiert der Eigentümer, aber Eines bleibe: Insel Albarella ist privat geführt, die mit zwei Millionen Pflanzen – und Bäumen, darunter 150 verschiedene Arten,  die einschließlich aller Wasserflächen unter Naturschutz steht. Hier finden Damwild, Fasane, Hasen, Reiher, Falken, Seidenreiher und italienische Stelze ihren natürlichen Lebensraum. Deswegen sei es auch erklärtes Ziel, dies zu schützen und hauptsächlich Fahrräder als Fortbewegung zu benutzen.

Neben einem kilometerlangen Sandstrand, Pool und Sportzentrum, stehen den Urlaubenden etliche Restaurants und Bars zur Verfügung. Foto: Albarella T.S.
Neben einem kilometerlangen Sandstrand, Pool und Sportzentrum, stehen den Urlaubenden etliche Restaurants und Bars zur Verfügung. Foto: Albarella T.S.

Neben seinem kilometerlangen Sandstrand,  einem Pool und Sportzentrum, stehen den Urlaubenden etliche Restaurants und Bars, ein 18-Loch-Golfplatz (72 par), 20 Tennisplätze, eine eigene Reitschule, über 1500 Fahrräder, Minigolf, Basketball, Beach Volleyball, Aerobics, Wassergymnastik sowie Tiefseefischen sowie eine komplette Marina  mit 455 Liegeplätzen und Service zur Verfügung.

Mini-Steckbrief Albarella:

Ferienappartments, – Häuser und Villen, mit und ohne Pool; zwei Hotels (Golf Hotel und Capo Nord); 35 verschiedene Geschäfte, Boutiquen und weitere Angebote; 18-Loch-Golfplatz (72 par); 20 Tennisplätze (Sand) davon neun beleuchtbar und zwei synthetische Plätze; 1500 Fahrräder; Minigolf, Basketball, Beach Volleyball, Aerobics, Wassergymnastik sowie Tiefseefischen; Marina  mit 455 Liegeplätzen und Service; Ambulanz-Service, Arzt; Rund-um-die Uhr Bewachung durch Security.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Insel Albarella, Italien

Karte wird geladen - bitte warten...

Insel Albarella, Italien 45.058068, 12.354179 Die Marcegaglia-Gruppe eröffnete Anfang Juni 2013 das komplett neu errichtete Hotel Capo Nord****

Hier noch einige Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.