Reise-Ziele » Europa » Etwas weiter weg reisen » Westeuropa » Niederlande » Urlaub im Wassersportparadies – mit dem Hausboot in die Niederlande
Mit dem Hausboot die Niederlande erleben / Foto: unsplash / Adrien Olichon

Urlaub im Wassersportparadies – mit dem Hausboot in die Niederlande

4 Minuten Lesezeit

Die Niederlande zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Wassersportrevieren Europas. Mit etwa 18 Prozent Wasserfläche und einer mehr als 450 Kilometer langen Küstenlinie ist die Niederlande der perfekte Ort für einen Bootsurlaub. Zahllose Wasserwege, Flüsse, Kanäle durchziehen das ganze Land und erstrecken sich bis ins Meer. Am besten lassen sich die holländischen Wasserlandschaften mit dem Hausboot entdecken. Mit einem Hausbootcharter schipperst Du durch traumhafte Naturkulissen, vorbei an Windmühlen, weitreichenden Tulpenfeldern und bezaubernden Dörfern am Wasser – die perfekte Kombination aus Abenteuer und Entspannung!

Ein Hausboot mieten in den Niederlanden ist einfacher als vielleicht gedacht und auch ohne Erfahrung und Vorkenntnisse kein Problem. Die meisten Hausboote sind leicht in der Handhabung und dürfen auch ohne Bootsführerschein geführt werden. Vor dem Charter wird eine kurze Einführung in Theorie und Praxis der Bootsführung durchlaufen. Die Einführung befasst sich mit der Steuerung des Bootes, Verkehrsregelungen, Anlegestellen und Schleusenarten – und schon kann es losgehen! Auf dem Wassernetz der Niederlande fühlen sich sowohl Anfänger als auch erfahrene Kapitäne wohl. Die Fahrwasser der niederländischen Hausbootreviere sind hervorragend markiert und bieten beste Voraussetzungen für eine einfache und sichere Navigation mit dem Boot.

Ob auf Kanälen in der Stadt oder Seen und Flüssen im grünen Herz der Niederlande – mit einem Hausboot bist Du in der Gestaltung Deines Bootsurlaubs völlig frei und kannst dort anlegen, wo es Dir am besten gefällt. Lass Dich über das klare Wasser treiben und verbringe mit Deinen Liebsten traumhafte Tage im Wasserparadies der Niederlande.

Die schönsten Hausbootreviere: Friesland

Gerade das Friesland im Norden Hollands ist bekannt für seine atemberaubenden Wasserlandschaften. Die wasserreiche Provinz grenzt nicht nur an das Ijsselmeer sowie die niederländische Nordsee – auch im Landesinneren gibt es hier mit dem Hausboot zahlreiche Seen, Kanäle und Wasserstraßen zu erkunden.

Die Provinz ist ein echtes Paradies für Naturliebhaber. Hier genießt Du eine unglaubliche Vielfalt an Naturlandschaften: von Heidelandschaften und Wäldern bis zu den ausgedehnten Wattengebieten und Nationalparks. Das weltbekannte Wattenmeer ist das größte Gezeitengebiet der Welt und wurde 2014 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Ein Besuch der friesischen Wattenmeerküste mit seinen Dörfern, Häfen, Stränden, Deichen und den Watteninseln ist mehr als lohnenswert. Hier sind mehr als 10 000 verschiedene Pflanzen- und Tierarten zuhause.

Holland ist das Lande der Windmühlen / Foto: unsplash / Thomas Bormans
Holland ist das Lande der Windmühlen / Foto: unsplash / Thomas Bormans

Besonders schön ist eine Hausbootroute zu den berühmten elf Städten Frieslands: Leeuwarden, neek, IJlst, Sloten, Stavoren, Hindeloopen, Workum, Bolsward, Harlingen, Franeker und Dokkum. Die Städte sind durch Kanäle und Wasserstraßen miteinander vernetzt – perfekte Voraussetzungen für einen Hausbooturlaub!

Sneek ist als die niederländische Wassersportstadt bekannt. Im August findet hier traditionell die sogenannte Sneekweek statt. Die Wassersportveranstaltung wird jährlich von der Königlichen Wassersportvereinigung von Sneek organisiert und gilt als das größte Segelsportereignis Europas!


WERBUNG


In Lemmer bietet sich sogar die Möglichkeit für einen Badetag am Ijsselmeer. Einfach das Boot in der Stadt anlegen, zu Fuß zum Sandstrand laufen und sich im Ijsselmeer abkühlen!

Auch Angelfreunde kommen in Friesland voll auf Ihre Kosten. Mit über 16.000 Hektar Angelfläche ist die Provinz perfekt dafür geeignet die Angeln auszuwerfen.

Die schönsten Hausbootreviere: Südholland

Die niederländische Provinz Südholland liegt im Südwesten des Landes an der Nordsee. Die Region bietet Besuchern die perfekte Mischung aus typischen Naturlandschaften, historischen Orten und pulsieren Städten. Fast alle Orte sind über ein weitläufiges Wassernetz verbunden und lassen sich super mit dem Hausboot erkunden! Die süße Stadt Gouda ist weltweit für ihren Käse, Kerzen und Stroopwafels (Karamellwaffeln) bekannt. In den größten Städten der Provinz – Rotterdam und Den Haag – erwartet Sie pulsierendes Stadtleben in den historischen Städte Delft und Leiden kulturelle Schätze.

Von Südholland ist es nicht weit nach Amsterdam, der Hauptstadt der Niederlande. Die Grachten Amsterdams erstrecken sich im Stadtinneren über rund 75 Kilometer und sind wie gemacht für den Hausboot-Urlaub.

Schipper an Tulpenfeldern vorbei nach Utrecht, unserem Geheimtipp für Kanalstädte in den Niederlanden. In der lebhaften Studentenstadt gibt es beeindruckende Schlösser und Paläste zu entdecken. Auch an süßen Cafés und Restaurants am Wasser mangelt es nicht.

Titelfoto / Mit dem Hausboot die Niederlande erleben / Foto: unsplash / Adrien Olichon

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE

Strompreise vergleichen und Geld sparen

Strom-Vergleichsrechner


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.