Orte mit Nervenkitzel – Ängste überwinden

6 Minuten Lesezeit

Das diesjährige Halloween ist vorbei, aber wer sich dennoch gruseln will, kann dies an speziellen Orten tun. Wer unter einer Phobie leidet, findet die Vorschläge der Marketing-Experten von Hotels.com sicher gar nicht toll. Deswegen hier eine Entschuldigung vorweg, keinesfalls soll dies ein Spaß auf deren Kosten sein.

Aber kommen wir nun zu der Liste des Hotelportals mit den zehn weitverbreitetsten Phobien – und Orte, um sich diesen auszusetzen:

1. Angst vor dem öffentlichen Sprechen (Glossophobie)

Die Angst vor dem öffentlichen Sprechen ist eine der weit verbreitetsten Phobien auf der Welt. Welchen besseren Ort gibt es daher, um diese Angst zu überwinden, als die Speaker’s Corner im Londoner Hyde Park? Karl Marx und George Orwell sind nur einige der vielen Redner, die an diesem Ort vor Publikum gesprochen haben. Nicht umsonst gilt die Speaker’s Corner auch als Symbol der freien Meinungsäußerung.

Unweit der Speaker’s Corner entfernt, liegt das Marriott Hotel Park Lane im Herzen Londons. Wer seinen größten Albtraum im Hyde Park überstanden hat, kann sich auf einen erholsamen Schlaf in den Betten des luxuriösen Hotels freuen. Zimmer sind ab 357 € pro Zimmer und Nacht* auf Hotels.com verfügbar.

2. Höhenangst (Akrophobie)

Ob auf Bergen, hohen Gebäuden oder der Leiter: Viele Menschen haben Angst vor (großen) Höhen. Eine aufregende Möglichkeit, um sich dieser Phobie zu stellen, ist die Fahrt mit dem Aufzug zur Ausblicks-Plattform des CN Towers in Toronto. Mit seinen 553 Metern zählt der Turm zu einem der höchsten Gebäude der Welt. Wer seinen Mut proben möchte, kann hier den EdgeWalk, einen gesicherten Lauf an der Kante des Daches, ausprobieren – Adrenalin pur und das nicht nur für Menschen mit Höhenangst.

Direkt neben dem CN Tower befinden sich die Atlas Suites. Die Apartments bieten den Gästen eine komfortable Ausstattung mitsamt einer vollausgestatteten Küche mit Herd. Wer den schwindelerregenden Tower lieber von seiner Unterkunft aus betrachten möchte, kommt hier auf seine Kosten. Zimmer sind ab 182 € pro Zimmer und Nacht* auf Hotels.com verfügbar.

3. Angst vor Insekten (Entomophobie)

Insekten sorgen bei vielen Menschen für Gänsehaut und Ekel. Um die Phobie vor den harmlosen Kreaturen zu überwinden, hilft nur die direkte Konfrontation: sie essen. Die Nachtmärkte von Bangkok, Thailand, bieten eine Fülle an frittierten und gesalzenen Insekten, die Touristen in kleinen Tüten erstehen können. Heuschrecken, Grillen und Seidenraupen stehen hier als leichte Snacks für Zwischendurch auf der Speisekarte.

Wer ein gutes Frühstück den frittierten Insekten vorzieht, sollte sich ein Zimmer im Majestic Grande Hotel buchen. Das Hotel verfügt über 251 Zimmer, die sich über 25 Etagen verteilen. Zimmer sind ab 86 € pro Zimmer und Nacht* auf Hotels.com verfügbar.

4. Angst vor Hunden (Kynophobie)

Ein Hund ist der beste Freund des Menschen – jedoch nicht für Menschen mit Kynophobie. Sie haben selbst vor dem liebsten Chihuahua panische Angst. Meist liegt eine traumatische Erfahrung der Angst vor Hunden zugrunde. Um sich dieser Phobie zu stellen, kann eine Reise in die Schweiz helfen. Hier werden aufregende Hundeschlittentouren durch die verschneite Landschaft angeboten. Ehe man sich versieht, ist man selbst Teil des Rudels.

5. Angst vor der Dunkelheit (Nyctophobie)

Wenn Schatten in der Dunkelheit wie gruselige Kreaturen aussehen, werden auch Erwachsene schnell zu kleinen Kindern. Die Angst vor dem lauernden Ungewissen in der Dunkelheit kann bei einigen Menschen für schlaflose Nächte sorgen. Um seine Sinne für die Dunkelheit zu schärfen, lohnt sich ein Besuch des Restaurants Blinde Kuh in Zürich. Hier kann man sein Abendessen in völliger Dunkelheit genießen.

Sonnendurchflutet sind hingegen die Zimmer im Storchen Zürich. Wer sich hier dennoch in der Nacht vor seltsames Schattenwesen fürchtet, erreicht die hilfsbereite Rezeption rund um die Uhr. Zimmer sind ab 337 € pro Zimmer und Nacht* auf Hotels.com verfügbar.

6. Angst vor geschlossenen Räumen (Klaustrophobie)

Geschlossene und enge Räume führen bei Menschen mit Klaustrophobie zu Angstzuständen und Panikattacken. Die ultimative Herausforderung ist die Fahrt mit der U-Bahn in Tokio während der Hauptverkehrszeit. Große Überwindung kostet der Einstieg bei der Shinjuku Station. Hier gibt es extra Bahn-Personal, das die Passagiere in die U-Bahn schiebt. Die überfüllte Bahn nach Feierabend wird sich nach dieser Erfahrung nie wieder so voll anfühlen.
Viel Platz hingegen bietet das Hilton Tokyo im Metropolitan Government Building in Shinkuju. Das Hotel verfügt über vier Restaurants, 815 Zimmer und zwei Bars. Zimmer sind ab 220 € pro Zimmer und Nacht* auf Hotels.com verfügbar.

7. Angst vor Schlangen (Ophidiophobie)

Besonders aktiv sind Schlangen im Halloween-Monat Oktober. Um die Angst vor den schleichenden Wesen zu bekämpfen, lohnt sich eine Reise nach Australien. Im Reptilienpark in der Nähe von Sydney werden VIP-Tour angeboten, bei denen man die faszinierenden Tiere aus nächster Nähe betrachten kann.

Garantiert frei von Schlangen ist das QT Hotel Sydney. Das Hotel im modernen Design wurde mit dem Hotels.com™ Loved by Guests Award ausgezeichnet. Zimmer sind ab 174 € pro Zimmer und Nacht* auf Hotels.com verfügbar.

8. Angst vor dem Fliegen (Aerophobie)

Statistiken belegen, dass Fliegen sicherer ist als Autofahren. Um die panische Flugangst zu besiegen, eignet sich Flug in einem Flieger mit offenem Cockpit. Wem diese Erfahrung zu extrem ist, kann seine Flugangst auch auf dem Boden bekämpfen. Eine spannende Erfahrung bietet der Flugsimulator in Berlin. Als einziger Simulator-Anbieter Deutschlands wird hier das Original Cockpit einer Verkehrsmaschine präsentiert.

Wie im Himmel fühlt man sich im Das Stue Berlin. Das luxuriöse Hotel befindet sich sowohl in der Nähe des Flugsimulators als auch bei den bekannten Besuchermagneten wie dem Brandenburger Tor und der Siegessäule. Zimmer sind ab 217 € pro Zimmer und Nacht* auf Hotels.com verfügbar.

9. Angst, gefangen zu sein (Cleithrophobie)

Cleithrophobie ist die Angst davor, eingesperrt zu sein. Um die Phobie spielerisch zu überwinden, helfen Exit Games. Die Teilnehmer sind bei diesem nervenaufreibenden Spiel in einem Raum gefangen und müssen im Team Rätsel lösen, um sich aus dem Raum und der brenzligen Situation zu befreien. Exit Games werden mittlerweile in vielen Städten zu den verschiedensten Themen angeboten. Lohnenswert sind die Fluchtspiele in Berlin und Stuttgart.

10. Angst vor Halloween (Samhainophobia)

Die Angst vor Halloween betrifft vor allem kleine Kinder, die nicht verstehen, dass die Gespenster und Vampire, die am 31. Oktober durch die Straßen ziehen, nicht real sind. Aber auch so manch einem Erwachsen ist Halloween nicht geheuer. Eine Veranstaltung, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt, ist die Halloween Horror Night in den Universal Studios in Florida. Für diejenigen, die das einmalige Spektakel überstanden haben, wird Halloween in Zukunft nur noch wie Valentinstag sein: süß und nicht sauer.

Alles andere als blanken Horror erwartet die Gäste im Universal’s Loews Royal Pacific Resort. Das Hotel liegt unweit der Universal Studios entfernt und ist für groß und klein geeignet. Zimmer sind ab 286 € pro Zimmer und Nacht* auf Hotels.com verfügbar.

*Preise verstehen sich inklusive Steuern und Gebühren und unterliegen der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung. Alle angegebenen Preise sind Mindestpreise gültig ab 25. Oktober 2016.

Titelfoto / Orte, an denen manche Ängste ausstehen. / Foto: pixabay.com / Mysticsartdesign


Mehr zum Thema Gruseln