Nord-Peru: Nebelkrieger und andere Geheimnisse – Fotostrecke

1 Minuten Lesezeit

Kuélap, die Festung der Nebelkrieger. Foto: PROMPERÚ

Kuélap, die Festung der Nebelkrieger. Foto: PROMPERÚ

Gocta-Wasserfall.
Foto: PROMPERÚ / Genzo Tasso

Gocta-Wasserfall.
Foto: PROMPERÚ / Genzo Tasso

Per Pferd zum Aussichtspunkt des Gocta-Wasserfalls.

Hotel Gocta Andes Lodge: den Wasserfall im Blick

Cajamarca, die koloniale Perle.
Foto: PROMPERÚ

Das archäologische Museum von Leymebamba.
Foto: PROMPERÚ

Das archäologische Museum von Leymebamba.
Foto: PROMPERÚ / Renzo Tasso

Grabstätten von Revash.
Foto: PROMPERÚ / Renzo Tasso

Grabstätten von Revash.
Foto: PROMPERÚ

Die Mausoleen von Revash in der Provinz Luya

Sarkophage von Karajia. Begräbnisstätte der Chachapoya-Kultur in Karajia in der Provinz Luya.

Totem im Bereich des Zeremonienbrunnens im archäologischen Komplex El Brujo.

Detail von Moche-Wandgemälden im Huaca de Cao Viejo, im archäologischen Komplex El Brujo

Trujillo ist die Hauptstadt der Region La Libertad

Plaza de Armas in Trujillo

Huanchaco. Als Caballito de Totora, spanisch für „Schilf-Pferdchen“, werden in Peru traditionell gefertigte kleine Fischerboote bezeichnet.

Mauern der Zitadelle von Chan Chan

Zitadelle von Chan Chan

previous arrow
next arrow
PlayPause
previous arrownext arrow
Slider

Titelfoto / Totem im Bereich des Zeremonienbrunnens im archäologischen Komplex El Brujo. / Foto: PROMPERÚ

Zum Artikel

Weitere Fotostrecken

Zur Startseite