Deutschland: Campingurlaub im Moseltal und der Moselregion

Last updated on 15. Mai 2021


WERBUNG


5 Minuten Lesezeit

Die Mosel mit den umliegenden Naturlandschaften gehört zu den schönsten Urlaubsregionen in Deutschland. Das Ufer des wunderschönen Flusses, der unter anderem Koblenz und Trier miteinander verbindet, ist gesäumt von Weinbergen, historischen Sehenswürdigkeiten und beschaulichen Ortschaften. Idyllisch gelegene Campingplätze im lieblichen Moseltal bieten die Möglichkeit die Region mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil für sich zu entdecken.

Ihren Ursprung hat die Mosel am Col de Bussang in den Vogesen in Frankreich und schlängelt sich über Luxemburg bis nach Deutschland. Hierzulande prägt sie vor allem das Landschaftsbild von Rheinland-Pfalz. Über die Jahrhunderte hinweg ist ein herrlicher Landschaftsraum entstanden, der auf jeden Fall eine Reise wert ist. Flusskreuzfahrten mit verschiedenen Haltepunkten oder eine Tour mit dem Wohnmobil sind hervorragende Gelegenheit, wunderschöne Sehenswürdigkeiten entlang der Mosel ausfindig zu machen.

Wandern entlang der Mosel

Wandern oder auch Radtouren sind eine ausgezeichnete Idee, um die herrliche Mosellandschaft zu genießen. Die Römische Weinstraße, deren Geschichte schon mehr als 2.000 Jahre alt ist, führt durch die Weinberge und passiert Ortschaften, die ihren ganz besonderen Charme verströmen. Der Höhepunkt ist sicherlich Trier, die älteste Stadt Deutschlands. Lohnend sind auch kleinere Touren wie der Erlebnisweg Moselkrampen bei Beilstein mit einer Gesamtlänge von knapp elf Kilometern mit einzigartigen Aussichtspunkten. Rund fünf Kilometer zum Genießen sind auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlay-Pfad zu empfehlen, wenn die Blicke auf die Ehrenburg und die Burg Thurant die Wanderer ins Mittelalter entführen. Ein Tipp ist die Tour vom Moselkern zur Burg Eltz, einer der schönsten Festungen hierzulande. Die Burgbesichtigung sollte bei dieser Wanderung unbedingt inbegriffen sein.

Wer einmal andere Wege gehen möchte, entscheidet sich für eine Wasserwanderung. Mit etwas Erfahrung kann die Mosel mit Kanu oder Kajak befahren werden. An den schönsten Punkten, Dörfern oder Städten lassen sich Stopps einlegen, um eine kleine Pause einzulegen oder sich zu stärken.

Ortschaften entlang der Mosel

Ein großer Reiz bei einem Campingurlaub entlang der Mosel und im Moseltal geht von den Ortschaften aus, die das Ufer säumen. Koblenz und Trier sind sicherlich die bekanntesten Moselstädte und immer einen Halt wert, allerdings lohnt sich der Stopp in zahlreichen beschaulichen Dörfer und Orten, die allesamt auf eine unterhaltsame Geschichte zurückblicken und zudem mit kulinarischen Köstlichkeiten aus dem lokalen Anbau aufwarten können.

Mehr als nur ein Geheimtipp ist mittlerweile Bernkastel-Kuel mit seiner schönen Altstadt aus Fachwerkhäusern, die ihren Ursprung im 16. und 17. Jahrhundert haben. Ausgehend von dort ist eine Fahrt oder Wanderung zur Burg Landshut lohnenswert mit einem herrlichen Ausblick auf das Moseltal. Das Kloster Machern an der Mittelmosel ist nicht nur ein gut erhaltener Bau aus dem 13. Jahrhundert, sondern die perfekte Gelegenheit, um das köstlichste Bier der Region zu probieren. Traben-Trarbach beeindruckt mit seiner Architektur aus Fachwerk- und Jugendstilhäusern, die bis heute für ein ganz besonderes Ambiente in der Stadt sorgen.

Gleich in der Nachbarschaft ist Enkirch ein lohnender Halt mit engen Gassen und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Diese Liste an charmanten Ortschaften lässt sich unendlich fortführen. Für die Planung einer schönen Wohnmobilroute entlang der Mosel empfiehlt es sich, nach Interessen vorzugehen. Eine kleine Weinreise, eine historische Tour mit römischen und mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten oder eine kulinarische Fahrt sind in dieser Hinsicht naheliegend.

Campingurlaub im Moseltal

Für die Reiseplanung ist es optimal, dass im Moseltal eine Vielzahl am malerisch gelegenen Campingplätzen existiert, die über einen hohen Standard und einen ausgezeichneten Service verfügen. Je nach Jahreszeit ist es ratsam, sich schon im Vorfeld der Tour einen Stellplatz zu reservieren. Im Sommer und in den Ferienzeiten ist die Nachfrage in der Moselregion besonders hoch. Anhand der ADAC-Klassifizierungen und der Camper-Bewertungen können sich Reisende auf PINCAMP schon im Vorfeld umfassend über jeden Campingplatz informieren und sich mit dieser Unterstützung eine Tour für den Campingurlaub im Moseltal zusammenstellen.

Campingplätze entlang der Mosel und im Moseltal

An dieser Stelle ein paar ausgewählte Tipps zu Campingplätzen, die mit ihrer Lage, ihrer Ausstattung und ihrem Service zu überzeugen wissen.

Mosel Islands Camping: Dieser idyllisch auf einer Insel in der Mosel gelegene Platz in der Nähe von Treis-Karden ist ein idealer Übernachtungsort für Flussliebhaber. Mit dem Ausblick auf die umliegenden Berghänge kann die Region zu Fuß auf Wanderungen oder dank dem eigenen Bootsanleger auf dem Wasser erkundet werden. Die 90 und 100 Quadratmeter großen Parzellen für Wohnmobile und Wohnwagen sind mit Stromanschlüssen sowie Frisch- und Abwasseranschlüssen versehen. Ein Tipp ist der in der Nähe befindliche Anleger für die Fahrgastschifffahrt, von dem aus Fahrten auf der Mosel unternommen werden können. Sowohl der ADAC als auch die Gäste vergeben gute Bewertungen für das Mosel Islands Camping.

Anzeige

Fliege mit Emirates

Die Airline hat zahlreiche Sonderangebote aufgelegt.

Beispiele:
Dubai in der Economy ab 448€, Busniness ab 2349€
Malé in der Economy ab 685€, Business ab 2800€
Seychellen in der Economy ab 692€, Business ab 2427€
und weitere Ziele, jeweils buchbar bis 7. Oktober 2021

Fliege mit Emirates sorgenfrei und mit Multi-Risiko-Abdeckung während der Reise, einschließlich bis zu 500.000 USD für medizinische Notfallkosten, gültig für COVID-19.
Es gelten die Geschäftsbedingungen von Emirates.

Campingpark Zell-Mosel: Mit seinen 75 Stellplätzen direkt auf einer kleinen bewaldeten Insel in der Mosel ist der Campingpark Zell-Mosel eine eher kleine Anlage. Dank seiner umweltorientierten Betriebsführung stehen die Natur und deren Erhalt im Fokus. Der Campingplatz ist nicht nur für Wohnmobilisten, sondern auch für Wasserwanderer geeignet, die am Bootsanleger einen Stopp einlegen können. Das herrliche Ambiente, die schöne umliegende Landschaft und die Möglichkeit zum Angeln hat den Campingpark Zell-Mosel zu einem ADAC-Tipp mit vier Sternen werden lassen.

Camping Burgen: Am Ufer der Mosel mit Blick auf die Burg Bischofstein ist das Camping Burgen bei der gleichnamigen Stadt eine ausgezeichnete Adresse zum Übernachten. Das kleine Freibad der Anlage wird in den Sommermonaten an heißen Tagen gerne in Anspruch genommen. Der Bootsverleih eröffnet die Möglichkeit die Mosel auf dem Wasser zu entdecken und der großzügig gestaltete Platz ist ideal für Hundebesitzer, die einen Campingurlaub im Moseltal verbringen wollen. Die Gäste sind mit dem Engagement der Betreiber, der Sauberkeit und dem Service sehr zufrieden und vergeben 4,5 von 5 möglichen Sternen an das Camping Burgen.

Die Vielseitigkeit des Campingurlaubs im Moseltal spiegelt sich auch in den verschiedenen Campinganlagen wider. Je nach Lage und Ausstattung lässt sich mit Sicherheit der passende Campingplatz für einen erholsamen Urlaub ausfindig machen.

Titelfoto / Die Mosel mit den umliegenden Naturlandschaften gehört zu den schönsten Urlaubsregionen in Deutschland. / Foto: pixabay / Tama66


Auch interessant:

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE



WERBUNG

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis

Mit Emirates fliegen und den ausgezeichneten Service genießen

Preiswert mit Eurowings fliegen