Wo es WLAN im Flieger gibt

Die Reisesuchmaschine KAYAK.de hat die Verfügbarkeit von WLAN an Bord von Flügen ab Deutschland untersucht. Viele Fluggesellschaften haben begonnen, ihre Flotte mit WLAN auszustatten. Teilweise ist das Angebot aber nur in bestimmten Flugzeugtypen verfügbar. Dabei warten die Airlines mit verschiedensten Zeit- und Volumenmodellen für den Preis auf. Wer während des gesamten Flugs surfen möchte, zahlt durchschnittlich 19 Euro. Norwegian bietet als einzige Fluggesellschaft ihren Gästen kostenlosen Internetzugang an und das auf allen europäischen Flügen. Laut Angaben der Airline nutzen das Angebot täglich knapp 18.000 Passagiere.

 

Deutsche Fluggesellschaften setzen auf Internet an Bord

„Die große Nachfrage unter den Reisenden spricht dafür, dass sich WLAN langfristig auf allen Flügen durchsetzen wird. Viele Airlines investieren derzeit in die Ausstattung ihrer Flotten. Mit Lufthansa, airberlin und Eurowings haben drei der fünf größten deutschen Fluggesellschaften bereits WLAN-Angebote in ihren Flugzeugen“, erläutert Julia Stadler-Damisch, KAYAK Regional Director Deutschland und Schweiz. Als weltweit erste Airline bot Lufthansa schon im Jahr 2003 Internet an Bord eines Langstreckenflugs an. Mittlerweile ist WLAN auf allen Langstrecken der Lufthansa eingebunden, die Kurz- und Mittelstreckenflüge sollen sukzessive folgen. Auch airberlin plant, die gesamte Flotte bis 2017 mit WLAN auszustatten.

 

Kurzer E-Mail-Check oder Dauersurfen – eine Frage des Preises

Eine Stunde Internetzugang kostet bei Lufthansa rund neun Euro. Wer den gesamten Flug über surfen möchte, egal wie lange dieser dauert, zahlt 17 Euro. Ähnliche Preismodelle bietet airberlin auf vielen Verbindungen von Kurz- bis Langstrecke an. Die Fluggesellschaft unterscheidet jedoch zusätzlich nach Datenvolumen: WLAN für die komplette Flugzeit kostet inklusive 90 MB 13,90 Euro. 120 MB erhalten Passagiere für 18,90 Euro.

Bei Langstreckenflügen sticht eine Airline im Vergleich deutlich positiv heraus: Passagiere von Emirates zahlen gerade mal einen US Dollar für 500 MB Datenvolumen. Wer nur kurz die E-
Mails abrufen möchte, bekommt 10 MB sogar kostenfrei. Der kurze E-Mail-Check ist auch bei Qatar Airways umsonst möglich, wo die ersten 15 Minuten im Netz kostenlos sind. Fluggäste, die über die komplette Flugdauer online sein wollen, zahlen umgerechnet knapp 18 EUR.
Im Flugzeug online weiterarbeiten ist für Geschäftsreisende problemlos möglich. Wenn sie mit Scandinavian Airlines oder Turkish Airlines in der Business Class fliegen, können sie den Service sogar kostenlos nutzen.

 

Kayak_infografik_v3-01-2 

 

 

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Ergänzungen oder Anregungen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit, schreiben Sie uns an: meine.meinung@weltreisender.net

 


Preiswerte Flüge und Hotels