Rubriken » Reise-Business » So gestalten Sie einen Flyer oder eine Reisebroschüre
Foto: pixabay / SplitShire

So gestalten Sie einen Flyer oder eine Reisebroschüre

4 Minuten Lesezeit

Sie denken, eine Reisebroschüre ist nur was für Fünf-Sterne-Resorts? Falsch gedacht! Nicht nur diese brauchen Reisebroschüren – fast jedes Unternehmen kann ein Reiseziel sein und von einer Broschüre oder einem Flyer profitieren. Vom Museum bis zum kleinen Laden – auch eine kleine Reise kann ein Erlebnis sein und erfüllt somit die gleichen Kriterien, wie ein Resort. Demnach macht auch hier eine Broschüre oder ein Flyer Sinn, um Kunden anzulocken und sie auf Ihr Angebot hinzuweisen. Wenn Ihr Unternehmen also als Erlebnis- oder Reiseziel in Frage kommt, zeigen wir Ihnen, wie Sie kostenlos eine Reisebroschüre erstellen können, welche Ihnen zu mehr Kundschaft verhilft.

Warum eine Broschüre?

Eine Broschüre ist zu Marketingzwecken sehr praktisch, da sie, einmal gestaltet, immer wieder gedruckt und verteilt werden kann. Sie kann in Raststätten, Restaurants, Clubs oder Bars ausgelegt werden und erreicht somit die Aufmerksamkeit vieler potenzieller Kunden. Sie können die Broschüre auch Ihren Geschäftspartnern geben oder in Unternehmen platzieren, mit denen Sie eine Kooperation haben. So macht es Sinn, die Broschüre für Ihre Wandertouren in einem Geschäft für Wander- und Sportbedarf zu platzieren. Genau hier kauft schließlich die Kundschaft ein, die auch Sie anziehen möchten. Und noch mehr: Einmal gestaltet können Sie Ihre Broschüre natürlich auch digital verteilen. Ob im Newsletter oder auf Ihrer Website: Eine Broschüre lohnt sich. Einen ansehnlichen Flyer oder eine Broschüre zu designen ist dabei das A und O. Viele (Kauf-) Entscheidungen werden bereits auf den ersten Blick getroffen, was für Sie bedeutet: Investieren lohnt sich. Je besser Ihre Broschüre nämlich aussieht, desto eher werden Kunden diese auch in die Hand nehmen und gründlich anschauen. Das heißt aber nicht, dass Sie Unmengen an Geld ausgeben müssen. Sie sind kein Designer und haben nicht das Budget, einen professionellen Designer für Ihren Flyer zu engagieren? Kein Problem, wir zeigen Ihnen, wie Sie kostengünstig und ganz einfach am eigenen Laptop oder PC eine ganz eigene Broschüre oder ein Flyer Design erstellen können. Sie benötigen noch einige Tipps, wie Sie an die ganze Sache rangehen? Die kommen hier:

1: Ein Foto, dass die Aufmerksamkeit auf Ihre Broschüre zieht

Menschen sind visuelle Wesen. Das bedeutet, wir reagieren auf Bildsprache und visuelle Eindrücke. Ein Foto oder ein eindrucksvolles Bild auf dem Flyer oder der Broschüre sorgt also für den richtigen ersten Eindruck und ist damit mit der wichtigste Aspekt Ihrer Broschüre. Denn was nicht in die Hand genommen wird, kann inhaltlich noch so gut sein, Ihre Kunden werden es nicht lesen, wenn es nicht zunächst Ihre Aufmerksamkeit erzeugt. Überlegen Sie sich, was Sie mit der Broschüre bewerben möchten. Was ist Ihre Kernaussage und welches Bild könnte genau das vermitteln, ohne dafür Worte zu nutzen? Die Antwort auf diese Frage führt Sie zu Ihrem perfekten Titel- oder Hintergrundbild.

2: Corporate Design und Farbschema

Haben Sie bereits ein Corporate Design? Umso besser! Dieses steigert den Wiedererkennungswert und sorgt dafür, dass Kunden, die Ihr Angebot bereits kennen, Ihren Flyer sicher gern in die Hand nehmen. Denn was wir kennen, das ist uns vertraut und sorgt damit für positive Reize im Gehirn. Wenn Sie noch kein Corporate Design haben, sollten Sie sich ein grobes Farbschema, eine bestimmte Schriftart und ein ungefähres Design überlegen, welches sowohl für einen Flyer oder eine Broschüre, als auch für Werbemittel, Website und Newsletter geeignet ist. Beim Corporate Design geht es vor Allem um den Wiedererkennungswert. Vermeiden Sie daher, Schriftarten und Farben immer wieder in Ihrer Kundenansprache zu ändern und verfolgen Sie stattdessen lieber eine einheitliche Linie.

3: Eine gute Beschreibung: Nicht zu viel, nicht zu wenig

Wenn es um den Text Ihrer Reisebroschüre geht, sollten Sie einen guten Mittelwert zwischen ‘zu viel Info’ und ‘Keiner Info’ finden. Ihr Text sollte dem Leser einen Eindruck darüber vermitteln, was sie oder ihn erwartet, ohne jedoch jede Spannung aus der Sache zu nehmen. Überschütten Sie Ihre Leser nicht mit Informationen, geben Sie gerade genug, um Lust auf mehr zu machen. Sie möchten schließlich mit Ihrer Broschüre bewirken, dass die potenziellen neuen Kunden sich weiter informieren und Ihr Angebot im besten Fall buchen. Verwenden Sie eine beschreibende Sprache auf Ihrem Flyer und geben Sie wichtige Informationen an wie ‘Nähere Informationen auf unserer Website’ den Namen Ihres Unternehmens und wichtige Keyfacts über Ihr Angebot. Sie möchten im Grunde ein Bild mit Sprache malen und deutlich machen, dass dies ein Ort ist, den Ihre Leser unbedingt sehen müssen.

4: Haben Sie keine Angst vor Fehlern

Einen Flyer oder eine Broschüre zu erstellen ist kein Hexenwerk. Mit Kreativ-Tools wie Adobe Express (Link oben) können Sie dies ohne professionelle Hilfe ganz leicht selbst tun. Versuchen Sie einfach einmal verschiedene Layouts und Vorlagen und spielen Sie mit Farbkombinationen, Texten und Bildern. Haben Sie keine Angst vor Fehlern. Sie können anfangs erst einmal eine kleine Menge an Reisebroschüren drucken und nach und nach sehen, wie diese bei der Kundschaft ankommen. Gegebenenfalls adjustieren Sie Ihren Flyer anschließend noch einmal, bis dieser den gewünschten Erfolg erzielt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kreativ-sein.

Titelfoto: pixabay / SplitShire

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert