Hommage an Prinzessin Gracia von Monaco

Monaco – Das Fürstentum ist bei den Reichen der Welt als Wohnsitz begehrt, weil es keine Einkommen- und Erbschaftssteuer erhebt. Man kann sich leicht vorstellen, dass sich ein Teil des touristischen Angebots an eine gut betuchte Klientel richtet. Wer nicht bereit (oder in der Lage) ist, einige Tausend Euro für einen kurzen Tripp in den Stadtstaat auszugeben, braucht hier nicht weiterlesen.

Für alle anderen: Anlässlich des 30. Todestags von Prinzessin Gracia werden in Monaco zahlreiche Gedenkfeiern veranstaltet. So ehrt die Organisation „Grace A Symbol of Change“ die verstorbene Fürstin mit einer dreitägigen Veranstaltung vom 14. bis 16. September 2012 in Monaco. Gracia Patricia war am 14. September 1982 infolge eines tragischen Autounfalls ums Leben gekommen.

Das Programm der Organisatoren beginnt am Freitag, den 14. September 2012, mit einem Gala Dinner im Empire Salon des Hotel de Paris. Anschließend wird unter dem Motto „Dress to change the World“ eine Modenschau des amerikanischen Star-Designers Jeff Garner gezeigt. Seine Kollektion wurde komplett aus ökologischen Materialien gefertigt und ist dem einzigartigen Stil der Prinzessin nachempfunden.

Der Samstag ist der “Schauspielerin Grace Kelly “ mit einem Mini-Film-Festival gewidmet. Künstlerisch begleitet wird dieses Festival von der Organisation “Woman Make Movies”. Die Gesellschaft wurde von Frauen für Frauen im Jahr 1972 gegründet. Seit ihrem 40-jährigen Bestehen wurden mehr als 550 Filme finanziell unterstützt. Viele Filme waren nicht nur für verschiedene Awards nominiert, etwa Academy, Emmy, Peabody und Sundance, sondern wurden auch ausgezeichnet. Im Beisein des Vorstandsvorsitzenden von Paramount Home Distribution, Dennis Maguire, wird der Filmklassiker “To Catch a Thief” („Über den Dächern von Nizza“) mit Grace Kelly und Cary Grant in den Hauptrollen gezeigt.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Eleganz: Unter dem Vorsitz von Star-Designer Jimmy Choo wird zum ersten Mal der “Ladies & The City” Monte Carlo International Hut Wettbewerb im Monte-Carlo Beach Hotel abgehalten.

Nebenbei kann man auch eine große Anzahl von klassischen Oldtimern bewundern. Tickets und weitere Informationen unter: www.visitmonaco.com/de/

Monaco bietet natürlich mehr als diese Gedenkfeiern. Über 160 Restaurants locken mit kulinarischen Köstlichkeiten. Darüber hinaus ist Monaco durch seine Lage Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Region oder einen der zahlreichen Orte in den benachbarten Ländern Frankreich und Italien. Mit Air Berlin, Lufthansa, Swiss sowie weiteren Fluggesellschaften erreichen Reisende täglich den Airport Nizza, von wo aus es nur wenige Kilometer Fahrt nach Monaco sind. (IP)

Titelfoto / Prinzessin Gracia Patricia war am 14. September 1982 infolge eines Autounfalls ums Leben gekommen. / Foto: Photo Centre de Press de Monaco