weltreisendernet samrat khadka wrfl3deotiw unsplash 20230611

Geheimtipp: Trekking um den Manaslu in Nepal

Nepal ist ein Land, das für seine atemberaubende Landschaft bekannt ist. In dem Land liegen acht der zehn höchsten Berge der Welt. Außerdem ist Nepal für seine herausfordernden Trekkingrouten beliebt. Eine solche herausfordernde und faszinierende Trekkingroute ist das Trekking um den Berg Manaslu. Mit einer Höhe von 8.163 Metern ist der Manaslu, der Berg der Seelen, der achthöchste Berg der Welt und bietet abenteuerlustigen Trekking-Enthusiasten eine einzigartige Gelegenheit, die unberührte Schönheit des Himalaya zu erkunden.

Das Trekking um den Manaslu ist eine relativ neue Route und wurde erst 1991 für ausländische Trekkinggruppen geöffnet. Im Vergleich zu anderen beliebten Trekkingrouten in Nepal ist das Manaslu-Trekking deutlich weniger frequentiert. Damit ist die Route ideal für Wanderer, die ein authentisches und abenteuerliches Erlebnis abseits der überfüllten Pfade suchen.

Einzigartige Flora und Fauna der Region entdecken

Die Trekkingroute um den Manaslu führt durch eine Vielzahl von Landschaften, von grünen Wäldern und malerischen Dörfern bis hin zu schneebedeckten Gipfeln und tiefen Schluchten. Während des Trekkings hast Du die Möglichkeit, die einzigartige Flora und Fauna der Region zu entdecken. Mit etwas Glück entdeckst Du seltene Tierarten wie den Schneeleoparden, den Roten Panda, das Blauschaf (das kein Schaf ist) oder den Tahr.

Der Trek beginnt in der Stadt Aarughat, die sich auf einer Höhe von etwa 500 Metern befindet. Einige Trekking-Anbieter wählen für das Trekking um den Manaslu andere Ausgangspunkte.

weltreisendernet erik xeih7vk8xoc unsplash 20230611
Manaslu, Samagaun, Nepal / Foto von Erik auf Unsplash

Von Aarughat führt der Weg entlang des Budhigandaki, der ein Nebenfluss des Trishuli ist. Dabei gewinnst Du langsam an Höhe und bewegst Dich durch dichte Wälder und interessante Dörfer wie Jagat und Deng. Die Route bietet einen faszinierenden Einblick in das Leben der einheimischen Gurung- und Tamang-Gemeinschaften, die in diesen abgelegenen Gebieten leben.

Atemberaubende Ausblicke

Während des Trekkings um den Manaslu passierst Du den beeindruckenden Larkya Pass, der auf einer Höhe von 5.135 Metern liegt. Der Larkya Pass ist einer der längsten Pässe im Himalaya von Nepal. Das Überqueren des Passes ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die eine gute körperliche Verfassung und eine angemessene Akklimatisierung erfordert. Der Aufstieg zum Pass belohnt Dich jedoch mit atemberaubenden Ausblicken auf die umliegenden Gipfel und das tiefgrüne Tal darunter.

Nachdem Du den Larkya Pass überquert hast, folgst Du dem Weg nach Bimthang, einer malerischen Hochebene mit weiten Wiesen und schneebedeckten Gipfeln im Hintergrund. Von dort aus geht es weiter hinab in das Dorf Dharapani und schließlich zum Ausgangspunkt des Trekkings in Besisahar.

Während des Trekkings durchquerst Du eine Reihe von ökologischen Zonen. Die Route führt Dich von den subtropischen Ebenen mit üppiger Vegetation und Wasserfällen zu den alpinen Wiesen und Gletschern in höheren Lagen. Dieser stetige Wechsel der Umgebung schafft ein faszinierendes visuelles Erlebnis und ermöglicht es Dir, die Natur in all ihrer Vielfalt zu erleben.

Kulturelle Einblicke

Das Trekking um den Manaslu ist nicht nur landschaftlich beeindruckend, sondern bietet auch kulturelle Einblicke in die lokale Lebensweise der Bewohner der Region. Du kannst Dörfer besuchen, traditionelle Klöster erkunden und mit den freundlichen Einheimischen in Kontakt zu treten.

Du kannst die reiche buddhistische Kultur der Region erleben. Auf dem Weg passierst Du mehrere alte Klöster, die tief in den Bergen verwurzelt sind. Eines der bemerkenswertesten Klöster ist das Mu Gompa, das sich hoch über dem Budhigandaki-Tal erhebt. Dieses alte Kloster beherbergt seltene buddhistische Schriften und beeindruckende Kunstwerke, die die spirituelle Bedeutung des Ortes widerspiegeln. Das Mu Gompa ist auch ein wichtiger Pilgerort für tibetische Buddhisten, die hierher kommen, um zu meditieren und ihren Glauben zu praktizieren.

Diese Begegnungen ermöglichen es Dir, die einzigartige Kultur und Gastfreundschaft der Menschen in den abgelegenen Bergregionen Nepals hautnah zu erleben.

weltreisendernet nepal paul huisman fn0qoq meam unsplash 20230611
Manaslu, Samagaun, Nepal / Foto von Paul Huisman auf Unsplash

Permit erforderlich

Es ist wichtig zu beachten, dass das Trekking um den Manaslu eine gewisse Vorbereitung erfordert. Aufgrund der anspruchsvollen Strecke und der Höhenlage ist eine gute körperliche Verfassung und eine angemessene Akklimatisierung unerlässlich. Du solltest auf jeden Fall mit einer angemessenen Ausrüstung unterwegs und auf die Herausforderungen vorbereitet sein.

Alle Trekking bzw. Wanderungen in den Nationalparks müssen vorab durch eine Behörde mit einem Trekkingpermit genehmigt werden. Da die Routen nur mit zugelassenem Guide absoviert werden dürfen, ist es am vorteilhaftesten, sich einem renommierten Trekking-Veranstalter anzuvertrauen, der dies für Dich erledigt.

Reise zu sich selbst

Das Trekking um den Manaslu ist nicht nur ein Abenteuer in der Natur, sondern auch eine Reise zu sich selbst. Während Du die Herausforderungen der Strecke bewältigst, wirst Du mit eigenen Grenzen konfrontiert und lernst, Deine körperliche und mentale Stärke zu erweitern. Das Gefühl der Erfüllung, das Du verspüren wirst, wenn Du den Larkya Pass überquerst oder ein entlegenes Dorf erreichst, ist unbeschreiblich. Das Trekking um den Manaslu ist eine Reise, die nicht nur Deine körperlichen Fähigkeiten testet, sondern auch Deine Ausdauer und Deinen Willen stärkt.

Fazit

Mit seiner spektakulären Landschaft, der reichen Kultur, der herausfordernden Strecke und der einzigartigen Tierwelt bietet diese Trekkingroute eine vielseitige und bereichernde Erfahrung. Wenn Du Dich für das Trekking um den Manaslu entscheidest, wirst Du mit unvergesslichen Momenten belohnt, die Du für den Rest deines Lebens schätzen wirst.

Titelfoto / Manaslu-Umrundung: Annapurna / Foto von Samrat Khadka auf Unsplash

Auch interessant:

1 Kommentar zu „Geheimtipp: Trekking um den Manaslu in Nepal“

  1. Kleiner Hinweis: In Nepal gibt es tatsächlich 8 von allerdings insgesamt 14 (und nicht wie behauptet 10) höchsten Bergen der Welt. (in Pakistan & China/Tibet gibt es die restlichen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen