Themen » Fotografie & Video » Ein Fotoalbum vom Urlaub
Foto: pixabay / SplitShire

Ein Fotoalbum vom Urlaub

3 Minuten Lesezeit

So verbesserst Du deine Reisefotografie.

Reiseerinnerungen sind etwas ganz besonderes. Wer erinnert sich schließlich nicht gern an den letzten Urlaub, an all die tollen neuen Eindrücke und Erlebnisse und an das Gefühl, endlich einmal ganz frei zu haben und Neues zu erleben? Eine besonders schöne Sache, um sich an die vergangenen Reisen zu erinnern, ist ein Fotoalbum vom Urlaub. In diesem Urlaubsfotoalbum kannst Du deine Reiseerinnerungen nicht nur zur Schau stellen, Du kannst auch richtige Geschichten kreieren und sehen, wie sich Deine Fotografie mit den Jahren verbessert. Damit dies auch der Fall ist und Du wirklich die schönsten Reisebilder schießt, kommen hier unsere fünf Tipps für besonders gelungene Reisefotografie.

1: Starte frühmorgens

Wer ein Fotoalbum seines Urlaubs erstellen möchte, will natürlich das beste Licht und möglichst menschenleere Sehenswürdigkeiten abbilden. Denn wer will schon einen Haufen fremder Touristen im Fotoalbum Urlaub dabei haben? Damit Du möglichst menschenleere Sehenswürdigkeiten ablichten kannst, solltest Du früh aufstehen. Als Extra Bonus ist in den frühen Morgenstunden auch das Licht besonders schön. Nutze daher die “blauen Stunden”, um Landschaften und Sehenswürdigkeiten ohne Touristenmengen abzulichten. Übrigens: Ein Fotoalbum Deines Urlaubs kannst Du ganz einfach online auf MILK Books erstellen.

2: Oft Neues ausprobieren

Reisefotografie lebt von neuen Eindrücken. Probiere daher auch in Deiner Fotografie mal etwas Neues aus. Fotografiere eine Landschaft aus verschiedenen Winkeln und Perspektiven und setze den Fokus mal auf die Weite und mal auf ein kleines Detail im Vordergrund (zum Beispiel eine Blume). Spiele mit Settings und Motiven und traue Dich auch Fehler zu machen. Denn so lernen wir am besten.

3: Rechne Zeit in die Reiseagenda ein

Wer im Urlaub oder auf Reisen ist, der hat sehr wahrscheinlich viel vor. Neben der Entspannung am Strand ist da natürlich der Besuch von Museen oder Sehenswürdigkeiten, Nationalparks oder Wanderungen, Ausflüge und vieles mehr. Wenn Du jedoch tolle Fotos für ein Fotoalbum aus dem Urlaub schießen möchtest, solltest Du hierfür ebenfalls Zeit einplanen. Suche Dir bereits im Vorfeld Orte und Motive heraus, so dass Du dich vor Ort ganz auf deine Fotos konzentrieren kannst. Und stelle unbedingt sicher, dass deine Mitreisenden ebenfalls wissen, dass einige Stunden für deine Fotos reserviert sind.

4: Menschen und Landschaften: Mixe es!

Landschaften sind großartig! Besonders spannend wirken sie jedoch oft mit einem Menschen im Vordergrund. Das hat den einfachen Grund, dass sich so Größen besser erkennen lassen und der Betrachter des Bildes sich mit der Person auf dem Bild identifizieren kann. Mixe daher Landschaftsfotografie immer wieder auch mit Portraits und Ganzkörperaufnahmen deiner Mitreisenden vor den Objekten.

5: Immer um Erlaubnis fragen!

Ob Du deine Mitreisenden fürs Fotoalbum im Urlaub ablichtest, andere Touristen oder Einheimische: Frage unbedingt immer um Erlaubnis, um niemandem auf die Füße zu treten und dich rechtlich abzusichern. Sonst kann es schnell passieren, dass Du beim Fotografieren die Rechte von Dritten verletzen. Achtung: Dies kann auch für einige Gebäude und Sehenswürdigkeiten wie Königshäuser oder religiöse Stätten und Tempel gelten! Frage daher immer nach. Oft bekommst Du auch so auch gleich die Gelegenheit, mit Einheimischen über deine Bilder zu sprechen und bekommst so unter Umständen noch wertvolle neue Tipps!

Titelfoto: pixabay / SplitShire

Auch interessant:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert