Neue Tourismus-Kampagne “It’s so Miami”

Berlin – Pünktlich zur Fashion Week hat das Fremdenverkehrsamt von Miami am vergangenen Samstag seine neue Tourismus-Kampagne “It’s so Miami” in Berlin enthüllt. Sieben männliche und weibliche Models tourten durch die deutsche Hauptstadt und verschenkten, passend zum regnerischen deutschen Sommer, Sattelüberzüge und Postkarten-Flyer an die Passanten. Die mit neonfarbigen Bikinis und Badeshorts bekleideten Promotoren waren an den
wichtigsten Attraktionen, darunter am Checkpoint Charlie, dem Brandenburger Tor, dem Potsdamer Platz, dem Reichstags-Gebäude sowie der Shopping-Meile Kurfürstendamm präsent und bewarben dort das Reiseziel Miami.

Die Sonnenmetropole im Süden Floridas gilt als ganzjähriges Trendziel und soll pro Jahr weit über 300.000 deutsche Besucher haben. Dabei punktet Miami besonders durch seine Vielfalt und Weltoffenheit: Zu den Highlights zählen die weißen Sandstrände von South Beach bis Key Biscayne, Architekturperlen von Art-Déco bis Frank Gehry oder Gaumenfreuden von Café Cubano bis Ceviche. Die neue Kampagne soll die Kontraste und den Spaßfaktor der Stadt auf den einfachen Nenner bringen: “It’s so Miami”.