Reise-Ziele » Europa » In Mitteleuropa verreisen » Österreich » IRONMAN-WM das erste mal in Europa

IRONMAN-WM das erste mal in Europa

1 Minuten Lesezeit

Es ist der Höhepunkt der europäischen Triathlon-Saison: Rund 2500 Triathleten aus aller Welt kämpfen bei der IRONMAN® 70.3® World Championship in Zell am See-Kaprun um den WM-Titel auf der IRONMAN 70.3-Distanz. Es ist das erste Mal, dass die Weltmeisterschaft auf europäischem Boden stattfindet.

Der Startschuss für den IRONMAN 70.3 fällt am Samstag, 29. August 2015. Zum vierten Mal wetteifern die Sportler vor der Kulisse des Zeller Sees und den umliegenden Bergen beim IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun – auf einer Gesamtdistanz von 70,3 Meilen (113 Kilometer: 1,9 km Schwimmen, 90,1 km Radfahren, 21,2 km Laufen), worin sich auch der Name begründet.

Am Tag darauf, dem 30. August, geht es dann um die WM-Titel: Rund 2500 Athleten, aus über 50 Ländern, stehen bei der ersten in Europa ausgetragenen IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft am Start. Zuvor mussten sich die Athleten bei einem der zahlreichen IRONMAN 70.3-Rennen weltweit qualifizieren.

Im Rahmen der Partnerschaft verlost die Avis Autovermietung unter allen Mitgliedern ihres Avis Preferred Programms exklusive VIP-Tickets für die beiden Veranstaltungen. Weitere Informationen zum kostenlosen Kundenbindungsprogramm unter: www.avis.de/treue.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top