Reise-Ziele » Weit weg reisen » Amerika » Nordamerika » USA » World Paddle for the Planet – paddeln für die Ozeane
Stand Up Paddling für den guten Zweck. Foto: Panama City Beach CVB

World Paddle for the Planet – paddeln für die Ozeane

1 Minuten Lesezeit

Am 10. Oktober 2013 findet das viertägige World Paddle For The Planet Festival zum ersten Mal in Panama City Beach/Florida statt. Bei dieser neuen („Trend“-) Sportart bewegen sich die Teilnehmer auf einem Surfbrett stehend mit einem Paddel vorwärts. Neben einem 24-Stunden-Paddling stehen Konzerte, Stände mit frischen, lokalen Meeresfrüchten, Yogakursen an Land und auf dem Surfbrett, eine maritime Kunst- und Umweltschutzausstellung sowie Barbecues am Lagerfeuer auf dem Programm.

Der World Paddle For The Planet Day kommt der gemeinnützigen Organisation Mother Ocean (www.motherocean.org) zugute. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, die Gewässer der Erde zu erhalten und zu schützen. Veranstaltungsort ist Carillon Beach am Lake Powell, der direkt am Golf von Mexiko, eingebettet in eine einzigartige Dünenlandschaft liegt. Nur eine kleine Sandbank trennt Süß- und Salzwasser voneinander. Häufig mischen sich die Gewässer und erzeugen ein einzigartiges Ökosystem.

Panama City Beach im Nordwesten Floridas bietet durch die ruhigen Gewässer der Golfküste und im Landesinneren, eine Durchschnittstemperatur von 24 Grad Celsius und mehr als 320 Sonnentagen im Jahr ideale Bedingungen für zahlreiche Wassersportarten. www.visitpanamacitybeach.com.

Panama City Beach, das für europäische Touristen noch unbekannte Florida an der Nordwestküste, besticht durch seine 44 Kilometer langen, weißen Strände am Golf von Mexiko. Mit mehr als 320 Sonnentagen im Jahr, Meisterschafts-Golfplätzen, Spas, Sportevents und Gourmet-Hotspots bietet die Destination viel Abwechslung. Der neu eröffnete internationale Flughafen Northwest Florida Beaches wird von Delta und Southwest Airlines regelmäßig angeflogen.

Titelfoto / Stand Up Paddling für den guten Zweck. / Foto: Panama City Beach CVB

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert