Ein Elefant im Etosha Nationalpark nimmt eine Erfrischungsdusche. Neue Air Taxis verbinden den Etosha National Park mit Twyfelfontein und Windhoek. Foto: Ingo Paszkowsky

Namibia: Neue Air Taxis verbinden den Etosha National Park mit Twyfelfontein und Windhoek

Das Charter-Unternehmen Scenic Air hat zum 1. März 2016 zwei neue Air Taxi-Verbindungen aufgenommen, die Windhoek mit Sehenswürdigkeiten wie dem

Weiterlesen ...
In Wirklichkeit ist der Köcherbaum kein Baum sondern ein Aloe. Die Pflanzen wedren bis zu 9 Meter hoch. Der Quivertree Forest ist natürlich gewachsen, kein Baum wurde geplanzt. Die ältesten Bäume sind bis zu 300 Jahre alt. Am 1. Juni 1955 wurde der Köcherwald zum nationalen Denkmal erklärt. Foto: Ingo Paszkowsky

Namibia: Schöne Ansichten – Kalender 2018

Namibia ist auf jeden Fall eine Reise wert, denn das Land verfügt über eine atemberaubende Landschaft und eine faszinierende Tierwelt.

Weiterlesen ...
Die vielen Dünen geben dem Namib Naukluft Park sein Gepräge. Foto: Ingo Paszkowsky

Namibia: Neue Lodges und Camps

ist ein interessantes Reiseland mit vielen Naturattraktionen. Es gibt wieder einige Möglichkeiten mehr, das afrikanische Land zu entdecken.   Schlafen

Weiterlesen ...
Allerhand Skuriles findet sich in Solitaire, das zugleich Tankstelle, Hotel, Campingplatz und Raststätte ist. Foto: Ingo Paszkowsky

Namibia: Im Wüstennest Solitaire gibt es prima Apfelkuchen

– Auf dem Weg von Namibias Hauptstadt Windhoek in Richtung Südwesten liegt die Minisiedlung Solitaire an der Kreuzung der Hauptstraßen

Weiterlesen ...
Die Reise Wings over Namibia erschließt den Luxus der Einsamkeit. Mit privatem Kleinflugzeug von Lodge zu Lodge über die grandiose Landschaft und in die entlegenen Regionen, wo vor allem Landschaftserlebnisse dafür sorgen, dass man freier als irgendwo sonst durchatmen und sich in der Weite neu entdecken kann. Foto: Ingo Paszkowsky

Gute Geschichten buchen bei Michael Poliza Experiences

TUI bringt zur Wintersaison 2012/13 mit Michael Poliza Experiences (http://www.mp-experiences.de) eine neue Premium-Erlebnismarke heraus, mit der insbesondere das Fernreisen-Geschäft weiter

Weiterlesen ...
Erfrischung im Etosha Nationalpark in Namibia. Dieser Nationalpark gehört nicht zum KAZA-Schutzgebiet. Foto: Ingo Paszkowsky

Afrikas Süden: Naturschutz ohne Grenzen

Im südlichen Afrika entsteht KAZA, das größte Naturschutzgebiet der Welt. Auf 430.000 Quadratkilometern, einer Fläche von der Größe Schwedens, sollen

Weiterlesen ...
Sterne zählen in Namibia. Foto: Doro Nawas Camp

Der Tag des Schlafes rückt in greifbare Nähe

Es gibt viele Tage in Jahr, meist 365 Tage, gelegentlich, wenn Schaltjahr ist, sogar 366 Tage. Einige haben eine größere

Weiterlesen ...
Sanftes Ruhekissen - Die drei Jungtiere schlafen aneinander gekuschelt. Foto: Ingo Paszkowsky

Namibia: Robbenreservat mit unzähligen Ohrenrobben am Kreuzkap – ein Erfahrungsbericht

Namibia, Cape Cross – Eine enorme Geräuschkulisse (und üble Gerüche) sind die ersten Eindrücke, die der Reisende wahrnimmt, bevor er

Weiterlesen ...
Sicht auf die City von Auckland vom Sky Tower. In Auckland gibt es viele Shopping-Möglichkeiten.

Weihnachtsshopping auf Fernreisen

In Shoppingmalls findet man weltweit eine riesige Auswahl aus heimischen und internationalen Marken, großzügig gestaltete Anlagen und immer Parkplätze in

Weiterlesen ...
Zwei Klippschliefer halten Ausschau. In Namibia werden die Klippschliefer Rock Dassie (Dussy) genannt. Foto: Ingo Paszkowsky

Köcherbaumwald in Namibia

Keetmanshop – Eigentlich ist er ein Einzelgänger, aber in Keetmanshop macht er schonmal eine Ausnahme.  Auf der Farm Gariganus steht

Weiterlesen ...