Teneriffa: Feste feiern unter südlicher Sonne

Teneriffa feiert in der Zeit von Ende Januar bis Ende Februar bei milden Temperaturen einen der exotischsten und aufregendsten Karneval Europas. Dieser findet jedoch nicht überall gleichzeitig statt, sondern wandert von Ort zu Ort und verwandelt so jedes Jahr das gesamte Straßenbild der größten Kanareninsel in ein buntes Farbenmeer. Die spektakulärsten Karnevalsveranstaltungen bieten Santa Cruz de Tenerife und Puerto de la Cruz. In Santa Cruz lautet das Karnevalsmotto 2020 “Die reizenden 50er Jahre”. Hier findet der große Karnevalsumzug am 25. Februar ab 12 Uhr mittags statt und geht abends in einen Tanz auf den Straßen über. Die Beerdigung der Sardine fällt traditionell auf Aschermittwoch, also im kommenden Jahr auf den 1. März. In Puerto de la Cruz hingegen wird der große Umzug am 29. Februar veranstaltet. Bereits seit 1972 besteht zudem eine Liaison zwischen Teneriffa und der Karnevalsmetropole Düsseldorf. Um die Bräuche der jeweils anderen Stadt kennenzulernen, gibt es einen jährlichen Austausch der Karnevalsgruppen. So auch im kommenden Jahr, wenn die Düsseldorfer wieder am Karnevalsumzug von Puerto de la Cruz teilnehmen und umgekehrt.

Titelfoto / Teneriffa Feste feiern / ©Turismo de Tenerife

Auch interessant: