Fotos: Portugal – Reise-Tipps für Cascais und Umgebung

3 Minuten Lesezeit
Farol de Santa Marta und Casa de Santa Maria in Cascais
Farol de Santa Marta und Casa de Santa Maria in Cascais.
Cidadela Art District in Cascais
Cidadela Art District in Cascais
Praia do Guincho
Der Lieblingsstrand vieler Portugiesen: Praia do Guincho
Portugal: Strand von Guincho
007 rettete am Strand von Guincho Diana Rigg.
Kochworkshop im Grande Real Villa Italia, Cascais
Kochworkshop im Grande Real Villa Italia mit Küchenchef Luis Sousa
Das Restaurant Marisco na Praça ist eine Empfehlung wert
Das Restaurant Marisco na Praça ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.
https://www.facebook.com/marisconapraca/
marisconapraca@gmail.com
Marisco na Praça
Reichhaltiges Angebot an Meeresfrüchten
Marisco na Praça
Das Restaurant ist meist gut besucht.
Restaurant Marisco na Praça
Frische Meeresfrüchte im Restaurant in der Markthalle von Cascais
Marisco na Praça in der Markthalle von Cascais
Leckere Meeresfrüchte im Marisco na Praça in der Markthalle von Cascais
Marisco na Praça in der Markthalle von Cascais
Leckere Meeresfrüchte im Marisco na Praça in der Markthalle von Cascais
Portugal Casino Estoril
Fleming soll die Idee zu seinem ersten Roman im Casino Estoril gekommen sein. Foto: Turismo Cascais
Boca do Inferno
Der Höllenschlund (Boca do Inferno) von der Seeseite.
Boca do Inferno
Nicht weit von Cascais entfernt: Sehenswürdigkeit Boca do Inferno von der Landseite
Portugal: Cabo da Roca
Cabo da Roca ist der westlichste Punkt des Festlands des europäischen Kontinents und ein beliebtes Fotomotiv.
Cabo da Roca, Portugal
Cabo da Roca, westlicher Punkt des Festlandes von Europa.
Portugal: Düne von Cresmina
Nur durch eine Straße ist der Strand von der Düne von Cresmina getrennt. Durch die Düne führt ein Rundweg auf Holzstegen. Foto: Nina Veloso
Castelo dos Mouros in Sintra
Das Castelo dos Mouros ist die Ruine einer Burganlage, die sich im Wald oberhalb der portugiesischen Stadt Sintra befindet. Es ist Teil der Kulturlandschaft Sintra, einem Welterbe der UNESCO.
Die Burg wurde im 8. oder 9. Jahrhundert von den Mauren erbaut. 1147 eroberte der portugiesische König Alfons I. die Burg und ließ eine christliche Kapelle errichten. Die Portugiesen nutzten die Anlage in Folge kaum und die Burg verfiel in den folgenden Jahrhunderten. Während der Romantik, um 1860, fand eine umfassende Renovierung der übriggebliebenen Mauern statt. Von der ursprünglichen Anlage ist heute nur noch wenig erhalten.
Palácio Nacional da Pena
Der Palácio Nacional da Pena ist ein Schloss in der portugiesischen Stadt Sintra.
Der Palácio Nacional da Pena ist ein Schloss in der portugiesis
Der Palácio Nacional da Pena ist ein Schloss in der portugiesischen Stadt Sintra.
Palácio Nacional da Pena in Sintra
Der Palácio Nacional da Pena ist ein Schloss in der portugiesischen Stadt Sintra. Es wurde nach 1840 auf Geheiß des portugiesischen Titularkönigs und Königsgemahls Ferdinands II. von Wilhelm Ludwig von Eschwege auf den Ruinen eines Klosters errichtet. Es gilt wegen seines eklektizistischen Baustils als das Neuschwanstein Portugals.

Zum Artikel

Zur Startseite

Weitere Fotostrecken

Titelfoto / Cabo da Roca, westlicher Punkt des Festlandes von Europa./ Foto: Ingo Paszkowsky