Oktoberfest an Bord: Frisch gezapftes Bier, Trachten und Wiesn Lufthansa und Emirates verwöhnen zum Oktoberfest ihre Gäste in der First und Business Class


5 Minuten Lesezeit

Pünktlich zum Münchner Oktoberfest heißt es: „Take-off“ für die Lufthansa-Trachtencrew. Auch in diesem Jahr tauschen die Lufthansa-Flugbegleiterinnen und -Flugbegleiter auf ausgewählten Flügen ab München ihre Uniformen gegen bayerische Tracht. Besonderes Schmankerl der Trachtenflüge in diesem Jahr: Es gibt frisch gezapftes Bier an Bord. Das passt perfekt zum exklusiven Oktoberfestmenü, das erstmalig gemeinsam mit der Trachtencrew für die Gäste der Business Class entwickelt wurde. Der erste Lufthansa Trachtenflug startete am 19. September nach New York (Newark). Am 25. September geht es in Lufthansa Tracht von der bayerischen Landeshauptstadt nach Singapur. Am 6. Oktober, und damit kurz vor Ende des Oktoberfests, können Münchner Gäste die Trachtencrew auf ihrem Flug nach Shanghai erleben. Außerdem gehen Crews auf ausgewählten Europastrecken in Tracht an den Start.

Lufthansa-Mitarbeiter in bayerischer Tracht

Die Tracht der Lufthansa Langstreckencrew wurde vom Münchner Trachtenspezialisten Angermaier entworfen und maßgeschneidert: Das Wiesn-Dirndl der Flugbegleiterinnen ist dunkelblau mit silbergrauer Schürze, die Herren tragen eine kurze Lederhose mit dunkelblauer Weste im Stoff des Dirndls. Angermaier stattet bereits zum dritten Mal in Folge die Crews passend zum größten Volksfest der Welt aus. Wie in den Vorjahren können Lufthansa-Gäste die Trachtenflüge auch auf ausgewählten Europazielen ab München erleben. Vom 5. bis zum 7. Oktober tauscht  eine Crew der Lufthansa CityLine-Uniform gegen Dirndl. Die Destinationen sind in diesem Jahr Berlin, Köln/Bonn, Luxemburg, Pisa, Genua, Amsterdam, Rzeszow, Timisoara und Cagliari.

Die Trachtencrew von 2016. Foto: Lufthansa / Kerstin Roßkopp
Die Trachtencrew von 2016. Foto: Lufthansa / Kerstin Roßkopp

Für die Lufthansa-Mitarbeiter der Fluggastbetreuung im Terminal 2 ist es seit Jahren Tradition, während der Wiesnzeit die Fluggäste in Tracht zu begrüßen. Neben der Lufthansa-Uniform dürfen die Damen Dirndl, die Herren Trachtenanzüge tragen. Die Service-Mitarbeiter der Lufthansa First Class-Lounges zeigen sich in einer schwarz-goldenen Tracht.


Fassbier an Bord

Bereits in den 1960er Jahren war frisch gezapftes Bier ein Highlight auf Lufthansa Flügen. Im damaligen „Lufthansa Senator Service“ wurde an Bord frisch gezapft. In diesem Jahr kehrt das Bierfass zurück an Bord der Lufthansa Business Class. Speziell für die Lufthansa-Trachtenflüge wurde ein „flugtaugliches“ Fass ausgewählt. Bei diesem Spezialfass wird der Kohlensäuredruck durch ein Ventil reguliert. So wird ein Überdruck an Bord verhindert und das Zapfen ist auch in 10.000 Meter Flughöhe möglich. Passend zum frischen Bier wird den Gästen der Business Class ein spezielles Oktoberfestmenü serviert. Erstmals wurden diese von Lufthansa-Flugbegleitern in Zusammenarbeit mit den kulinarischen Experten von LSG Sky Chefs kreiert. Bei der Entwicklung flossen die Ideen der Crew und ihre Erfahrungen auf vorangegangenen Trachtenflügen mit ein. Zur Auswahl steht in diesem Jahr getrüffeltes Ochsentatar, gefolgt von Saibling mit Rieslingsauce und Bayerisch Creme mit Pistazien-Pesto. Im September und Oktober können Lufthansa-Gäste auf allen Interkontinentalflügen in der Business Class das Oktoberfestmenü genießen.



Mehr über die Sitzplätze und den Service an Bord der Lufthansa-Maschinen


Frisch gezapftes Bier an Bord der Business Class einiger Luftansa-Flüge. Foto: Lufthansa / Alex Tino Friedel
Frisch gezapftes Bier an Bord der Business Class einiger Luftansa-Flüge. Foto: Lufthansa / Alex Tino Friedel

Oktoberfest in den Lufthansa-Lounges

Auch die Münchner Lufthansa-Lounges sind für das Oktoberfest gerüstet. Wie im Vorjahr werden in den zwölf Lounges im Terminal 2 und im Satellitengebäude über 4.000 Kilogramm Leberkäs‘, über 38.000 Brez‘n und rund 750 Kilogramm Weißwürste verzehrt. Das Oktoberfestmenü in den festlich geschmückten Restaurants der Lufthansa First Class-Lounges wird in diesem Jahr mit einer Festtagssuppe beginnen, gefolgt von der Bauernente.  Den Abschluss bilden Marillen- und Zwetschgenknödel mit Vanille Espuma. In den Senator-und Business Lounges genießen die Gäste Andechser Gulaschsuppe oder Rahmschwammerl mit Semmelknödel. In allen Lounges wird zudem Oktoberfestbier vom Fass angeboten.

Gäste, die am ersten Wiesn-Wochenende im Münchner Terminal 2 landen, erhalten kostenlos eine besondere Oktoberfestbox. Diese enthält alles, um für die Wiesn gerüstet zu sein: Ein Maßkrugband, ein Vitamindrink, Salzbrezeln und Fruchtgummis in Bierkrugform.

Wiesn über den Wolken mit Emirates

Emirates serviert seinen Gästen auch dieses Jahr zur Feier des Oktoberfestes eigens kreierte, typisch bayerische Spezialitäten an Bord und in seinen Flughafenlounges. Vom 22. September bis zum 7. Oktober 2018 können sich Passagiere zwischen Dubai und Deutschland in allen Reiseklassen über ein regionales Speisen- und Getränkeangebot freuen. Mit den drei täglichen Abflügen von Dubai nach München bietet Emirates alleine zur Oktoberfestzeit rund 21.500 Sitzplätze in die bayerische Landeshauptstadt an – genug, um damit die drei größten Festzelte des Münchner Oktoberfestes zu füllen.

Das gibt es während des Oktoberfest in der First und Business Class bei Emirates. Foto: Emirates
Das gibt es während des Oktoberfest in der First und Business Class bei Emirates. Foto: Emirates

Anstoßen können Passagiere der First Class und Business Class mit original Oktoberfestbier in der Bord-Lounge der Emirates A380. Das Bier von Paulaner – eine von sechs Brauereien, die auf dem Münchner Oktoberfest ausschenken – wird dabei in traditionellen Stein- und klassischen Bierkrügen serviert. Als passende Begleitung zum Bier steht an der Bar eine typische Brotzeit bereit, darunter mit Eiersalat und Kresse gefüllte Laugenbrötchen sowie Brezeln mit verschiedenen Dips wie Obatzter und Entenschmalz. Zusätzlich zum Angebot in der Bord-Lounge kommen First-Class- und Business-Class-Reisende auf dem Weg von Dubai nach Deutschland in den Genuss eines typisch deutschen warmen Gerichts: Nürnberger Rostbratwürste mit Kartoffelbrei, Sauerkraut und Senf machen Lust auf das größte Volksfest der Welt. Zünftig geht es auch in der Economy Class zu – Passagiere, die ab Dubai nach Deutschland fliegen, können gebratene Hähnchenbrust mit Kraut und Spätzle als Hauptspeise wählen.


Mehr über die Sitzplätze und den Service an Bord der Emirates-Maschinen



Emirates serviert in allen Klassen mehrgängige Gourmetmenüs

In den Emirates-Flughafenlounges in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München stehen – zusätzlich zum regulären Angebot – ebenfalls typisch bayerische Leckereien zur Auswahl: Fleischpflanzerl, Leberkäse, Weißwürste, Brezeln und Obatzter sorgen für eine gemütliche bayerische Brotzeit vor dem Flug.


Emirates serviert in allen Klassen mehrgängige Gourmetmenüs. Die regional inspirierte Küche wird dabei regelmäßig von saisonalen Menüs und Angeboten, wie zur Weihnachtszeit oder anlässlich des chinesischen Neujahrsfestes, ergänzt. Die Oktoberfest-Spezialitäten sind exklusiv auf Flügen von und nach Deutschland verfügbar.

Titelfoto / Frisches Bier gab es auch schon früher an Bord ausgewählter Lufthansa-Maschinen. Dazu noch Schinken und Schinkenhäger. / Foto: Lufthansa


Weitere Beiträge über Lufthansa und Emirates


 

Auch interessant