Neu bei Marco Polo: Im Mietwagen unterwegs – mit eigenen Scouts vor Ort

Berlin – Selbst zum Steuer greifen – das können Marco Polo Gäste künftig in Andalusien, Marokko, Israel, Namibia, Südafrika, Mexiko und Kuba sowie im Baltikum. Dabei sind sie auf den neuen Selbstfahrertouren zu zweit oder mit Freunden unterwegs. Und werden vor Ort von eigenen Scouts begleitet. Die einheimischen Reiseleiter zeigen ihnen in Marokko beispielsweise die Höhepunkte der Königsstädte Meknes, Fes und Marrakesch. In Andalusien bringen sie Alhambra, Giralda und Mezquita näher, und in Mexiko sind es die Kultstätten der Maya. Im Vergleich zu herkömmlichen Mietwagenrundreisen ist das Programm der Touren von Marco Polo bereits ausgearbeitet. Und kann auf Wunsch vorab individuell angepasst werden. Im Preis der neuen Selbstfahrertouren von Marco Polo ist neben Flügen und Hotels die Rundreise im Mietwagen stets enthalten. Die Abreise ist, wie bei Marco Polo Individuell üblich, fast täglich möglich.

Marokko – Kartenlesen, Küste, Königsstädte

Die elftägige Entdeckerreise „Marokko – Kartenlesen, Küste, Königsstädte“ ist ab 1599 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Inklusive sind  Flüge, Übernachtungen in Standard-Hotels und die Rundreise im Mietwagen. Wer lieber in traditionellen Riads mit familiärer Atmosphäre übernachtet, kann die Reise ab 2279 Euro pro Person im Doppelzimmer buchen. Neben den Königsstädten Meknes, Fes und Marrakesch stehen die Hauptstadt Rabat sowie Casablanca inklusive Besuch der Moschee Hassan II auf dem Programm. Und zum Baden und Entspannen geht es in den Badeort Agadir. Direkter Link zur Reise: www.marco-polo-reisen.com/reisen/2013/MP/3095S. Weitere  Informationen zu allen neuen Selbstfahrertouren von Marco Polo Individuell gibt es in Reisebüros oder unter der kostenfreien Telefonnummer 00800 – 4401 4401 (aus D, A und CH).

Titelfoto / Auch in traditionellen Riads mit familiärer Atmosphäre können Marco Polo Gäste auf der neuen Selbstfahrertour in Marokko übernachten. / Foto: Marco Polo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.