Arbeitsplatz über den Wolken. Economy-Class-Sitze in der Lufthansa A380. Foto: Lufthansa / Rolf Bewersdorf, Gregor Schlaeger

Kranich-Airline sucht 1000 neue Flugbegleiter für München

Vom kommenden März fliegt Lufthansa* auch ab München mit ihrem Flaggschiff, dem Airbus A380 in die Welt. Damit laufen die Vorbereitungen bei der Mitarbeiter-Rekrutierung auf Hochtouren: Für ihre Münchner Flotte sucht Lufthansa im kommenden Jahr 1.000 neue Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter. Interessenten könnten sich schon jetzt auf den Flugbegleiter-Castings bewerben.


Das nächste Casting findet am 14. Oktober 2017 in Regensburg, Parkside Events, Prüfeninger Straße 20, statt.

Am 4. November 2017 folgt das Casting in München in der Alten Kongresshalle, Theresienhöhe 15. Beide Castings beginnen ab 9:00 Uhr. „Unsere Münchner Langstreckenflotte bietet künftig ein ganz besonderes Flugerlebnis: auf dem Airbus A380, dem weltweit größten Langstreckenflugzeug und dem Airbus A350, dem modernsten Langstreckenflugzeug der Welt,“ sagt Wilken Bormann, CEO Hub München.

Ab dem 25. März wird der Lufthansa-Airbus A380 erstmals von München nach Hongkong, Los Angeles und Peking fliegen.

 

Großer Erfolg der Flugbegleiter-Castings

Als Alternative zum bisherigen Bewerbungsprozess über das Lufthansa Online-Karriereportal www.be-lufthansa.com bietet Lufthansa seit dem vergangenen Jahr mit großem Erfolg Castings in mehreren deutschen Städten an. Das Casting richtet sich sowohl an Bewerber, die sich schon länger für eine Tätigkeit als Flugbegleiter interessieren, als auch an Kurzentschlossene.

Die Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich, die Interessenten müssen lediglich ein Ausweisdokument mitbringen.

Um zu prüfen, ob die Bewerber die Grundvoraussetzungen für eine Ausbildung zum Flugbegleiter bei Lufthansa erfüllen, müssen zunächst einige persönliche Angaben gemacht werden. Wichtige Voraussetzungen sind beispielsweise eine abgeschlossene Schulausbildung, ausgeprägte Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ein Reisepass ohne Einschränkungen.

Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt und zwischen 1,60 Meter und 1,95 Meter groß sein. Die Sehstärke muss zwischen plus und minus fünf Dioptrien liegen.

Weitere Details zu den Einstellungsvoraussetzungen finden Interessenten auf www.be-lufthansa.com im Internet.

Wer die Einstellungsvoraussetzungen erfüllt, wird zu einem ersten Interview eingeladen, das meist in englischer Sprache geführt wird. Können die Bewerber dort überzeugen, folgt ein weiteres Gespräch mit einem Personalpsychologen. Bereits im Anschluss erfahren die Interessenten, ob ihre Bewerbung erfolgreich war und sie Ihre Flugbegleiter-Ausbildung bei Lufthansa beginnen können.

 

Lufthansa Airbus A380 kommt nach München

Der Airbus A380 ist seit 2010 das Flaggschiff der Lufthansa*. Aktuell umfasst die Flotte 14 Flugzeuge, fünf Flugzeuge werden ab dem 25. März 2018 am Drehkreuz München stationiert. Das weltweit größte Passagierflugzeug hat auf zwei Ebenen Platz für insgesamt 509 Passagiere und bietet in vier Klassen modernsten Reisekomfort. Die A380 ist besonders leise und umweltfreundlich. So liegt der Treibstoffverbrauch bei drei Litern pro Passagier pro 100 Kilometer.

Über die weltweit größte A380-Flotte verfügt übrigens der Lufthansa-Wettbewerber Emirates. Emirates* suchte ebenfalls bereits mit einigen Flugbegleiter-Castings in Deutschland nach neuen Mitarbeitern (https://weltreisender.net/emirates-sucht-wieder-flugbegleiter-52275/ und https://weltreisender.net/emirates-startet-recruitment-offensive-deutschland-und-weltweit-20743/).

Hier finden Sie mehr Informationen zum A380 und ein spezielles Buchungsportal für A380-Flüge.

Titelfoto / Arbeitsplatz über den Wolken. Economy-Class-Sitze in der Lufthansa A380. / Foto: Lufthansa / Rolf Bewersdorf, Gregor Schlaeger

 


Weitere Artikel zu Lufthansa:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.