#Emirates: Schlangen beim Public Viewing des A380

1 Minuten Lesezeit

#Emirates – Über die arabische Airline habe ich ja schon viel geschrieben und auch über die Präsentation eines nigelnagelneuen A380, des 48. Emirates A380, auf der diesjährigen ILA in Berlin. So wollte ich die neueste Agenturmeldung über Emirates eigentlich gleich löschen, aber als ich dann das beigefügte Foto mit der Riesenschlange (bis zu 150 Meter Länge) vor dem Flieger sah, da dachte ich, das ist eine Meldung wert. Also die Leute in Schönefeld stehen nicht für Freikarten der Fußballweltmeisterschaft an oder zumindest für Freibier, nein sie wollen lediglich einen Blick in den Superflieger riskieren.

Auch aus der Luft ist die Schlange vor dem 48. Emirates A380 gut zu erkennen. Foto: ILA
Auch aus der Luft ist die Schlange vor dem 48. Emirates A380 gut zu erkennen. Foto: ILA

Nun, wenn man die nackte Zahl dann liest, ist es doch nicht mehr ganz so gewaltig, aber immerhin mehr als 13.000 Besucher besichtigten das Flugzeug während der fünf Ausstellungstage, meldet die Fluggesellschaft. Dies entspricht der maximal verfügbaren Passagieranzahl an Bord von 25 A380-Flugzeugen. Die Besucher der ILA gehörten zu den ersten Gästen an Bord. Zu sehen waren die 14 Privat-Suiten in der First Class, 76 Flachbettsitze in der Business Class und 399 Sitze in der Economy Class. Weiterhin konnten die Besucher die Spa-Duschen der First Class und die exklusive Bord-Lounge (leider nur) besichtigen. IP

[sam id="21" codes="true"]

Auch interessant