Eiskalte Schlafgelegenheiten in Skandinavien

Skandinavien – Wem die Winter hier nicht kalt genug sind, der kann nach Skandinavien ausweichen. Dertour hat für Winterhungrige außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Programm. Die Preise sind allerdings teilweise recht happig.

Das ICEHOTEL in Schwedisch-Lappland bei Kiruna erfindet sich jeden Winter neu – zu Beginn der kalten Jahreszeit gestalten Künstler aus aller Welt die Räume und Eisskulpturen des eisigen Hotels. Die Gäste übernachten in Thermoschlafsäcken auf Rentierfellen, die Raumtem­peratur beträgt bis zu minus 8 Grad Celsius!!! Durch seine einzigartige Lage in der Wildnis lassen sich hier die Polarlichter ausgezeichnet beobachten. Ein abendliches Getränk in der ICEBAR oder gar eine romantische Hochzeit in der Eiskapelle – alles ist möglich.

Freie Sicht auf den Tanz der Polarlichter bieten auch die Glas-Iglus in Finn­land. Eingebettet in die friedliche Fjälllandschaft Lapplands und auf dem Gipfel des Levi Berges liegen die Glas-Iglus – der klare nächtliche Sternenhimmel über dem Glasdach kann romantischer nicht sein, schreibt TUI in der Presseinformation.

Eine Nacht in einem traditionellen Schnee-Iglu, wie er in den Nordischen Ländern jahrzehntelang als Unterkunft genutzt wurde, können die Gäste in der finnischen Region Kittilä ebenfalls genießen. Das Schnee-Iglu verfügt über sieben separate Zimmer mit Doppelbetten aus Schnee. Rentierfelle ersetzen die Zimmer­tür.

Urlauber in Norwegen werden die Nacht im nördlichsten Eishotel Skandina­viens, dem Kirkenes Snowhotel, vermutlich lange in Erinnerung behalten. Auch hier erleben sie die nächtlichen Stunden in individuellen Eissuiten bei Minustem­peraturen. Am nächsten Morgen lockt die Sauna zum Aufwärmen.

Die Aufenthalte in den eisigen Hotels und Iglus werden durch das umfangreiche Angebot an Dertour-„Snow’n’Fun“-Aktivitäten zu einem Erlebnis. Alles ist individuell kombinierbar. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Hundeschlitten-Safari, einer (Polarlicht)-Schneemobiltour, dem Besuch einer Rentierfarm oder einer Schneeschuhwanderung? Darüber hinaus bietet Dertour viele Reisen ins winterliche Lappland, die bereits die Übernachtungen und winterliche Aktivitäten beinhalten.

 

Preisbeispiele (Dertour Katalog Nordische Länder):

Schweden:

ICEHOTEL Jukkasjärvi, Schwedisch-Lappland/Region Kiruna, 1 Übernachtung/DZ „Snowroom“/ÜF, ab 139 EUR pro Person.

Finnland:

Glas-Iglu Levi, Finnisch-Lappland/Region Kittilä, 1 Übernachtung/Glas-Iglu/ÜF, ab 163 EUR pro Person.

Schnee-Iglu im Harriniva Freizeitzentrum, Muonio in Lappland/Region Kittilä, 1 Übernachtung/Schnee-Iglu/HP, ab 126 EUR pro Person.

Norwegen:

Kirkenes Snowhotel, Norwegisch-Lappland, Kirkenes, 1 Übernachtung/Eissuite/HP, ab 307 EUR pro Person.

 

Weitere Informationen:

ICEHOTEL: http://www.dertour.de/hotel/icehotel-jukkasjaervi-jukkasjaervi;krn01104sk/

Glas-Iglu: http://www.dertour.de/hotel/levin-iglut-levi;ktt01219sk/

Schnee-Iglu: http://www.dertour.de/hotel/harriniva-ferienzentrum-muonio;ktt01130sk/

Kirkenes Snowhotel: http://www.dertour.de/hotel/kirkenes-snowhotel-kirkenes;kkn01101sk/

IP

Titelfoto / Das Tor in eine andere Welt – das ICEHOTEL in Schwedisch-Lappland.  / Foto: Leif Milling

 

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Ergänzungen oder Anregungen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit, schreiben Sie uns an: meine.meinung@weltreisender.net

 


Preiswerte Flüge und Hotels