Weit, weit weg reisen

Der Purnululu-Nationalpark ist eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Westaustraliens. Purnululu heißt in der Sprache der Aborigines 'Sandstein'. Seit 2003 ist Purnululu UNESCO-Weltnaturerbe. Die Felsenformation ist bekannter als Bungle Bungle und erinnert in ihrem Aussehen an Bienenkörbe. Foto: Ingo Paszkowsky

Highlights Westaustralien – die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Western Australia

Azurblaues Wasser am Ningaloo Reef und rote, zerklüftete Felsen im Outback, gemäßigtes Klima im Süden und tropische Regen- und Trockenzeiten im Norden

Australien: Mit den Big Five der Meere tauchen

Big Five der Meere um Australien: Walhai, Buckelwal, weißer Hai, Manta-Rochen, Delfin, Seelöwe, Schildkröte und Thunfisch. Oops, sind schon mehr als fünf!

Das Siegerfoto - der Rakai River am 28. März 2011. Foto: DigitalGlobe

Satellitenfotos: Die Erde aus dem All

Gewinner der Satellitenfotos würde das Foto vom Delta eines in Deutschland eher unbekannten Flusses: Dem Rakaia River in Neuseeland

Outback Australien

Australiens Outback: (Fast) alles dreht sich in Coober Pedy um Opale und Bier – ein Erfahrungsbericht

Das Wüstennest Coober Pedy liegt mitten im australischen Outback und ist die Opalhauptstadt der Welt. Rund 90 Prozent der gesamten Opalproduktion weltweit sollen hier herkommen.

Australien: Das Outback mit bizarrer Landschaft und grenzenloser Weite – ein Erfahrungsbericht

Auf den Kopf gestellte Flugzeuge als Kunstobjekt, alte Dieselloks in der Wüste als gewichtige Ausstellungsstücke eines historischen Freiluftmuseums